Neue Aktion: Frühstücken im Riesenrad über Gelnhausen

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In Gelnhausen dreht sich das Rad weiter. Harte Zeiten sind immer auch Zeiten der Veränderung und bergen somit Chancen in sich. Die wollen die Stadt und der Stadtmarketing- und Gewerbeverein Gelnhausen nutzen und haben eine ungewöhnliche Aktion auf die Beine gestellt: Bis 31. Juli dreht sich am Obermarkt täglich viele Stunden lang ein 38 Meter hohes Riesenrad.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

riesenradgelnh.jpg
riesenradgelnh1.jpg
riesenradgelnh2.jpg

Während Gäste den schönen Ausblick auf die Barbarossastadt und die Umgebung pur oder mit wechselnden Speise- und Getränkeangeboten nutzen können, tragen die Gondeln eine Botschaft in die Welt hinaus: In der Gelnhäuser Innenstadt pulsiert wieder das Leben, in Gelnhausen “geht`s rund”.

Die Innenstädte bluten immer weiter aus. Eine Entwicklung, die durch die Corona-Pandemie noch beschleunigt wird. Das hat aber auch dazu geführt, das bestehende Geschäftsmodelle und Marketingstrategien in vielen Kommunen intensiven Prüfungen unterzogen wurden. In Gelnhausen bieten sich schon aufgrund der topografischen Lage eher Plätze der Möglichkeiten und der Begegnung als starre Strukturen an. Mit dem Riesenrad am Obermarkt, im Herzen der Altstadt, wurde nun ein solcher Marktplatz eröffnet – und zudem die “Rückkehr auf das Leben auf der Straße eingeläutet”, wie es Gelnhausens Bürgermeister Daniel Christian Glöckner während eines Pressetermins beschrieb. “Wir alle, aber besonders auch unsere Einzelhändler und Gastronomen mussten (FDP) während der Lockdown-Phasen starke Einschränkungen hinnehmen. Ich freue mich, das jetzt wieder Leben in die Stadt kommt”, so der Rathauschef. Mit Blick auf belastbare Modelle für die Zukunft wies er auf das Hessische Förderprogramm “Zukunft Innenstadt” hin. “Wir liegen mit unserer Bewerbung in den letzten Zügen.”

“Ich bin stolz darauf, dass wir Leute gefunden haben, die bei dieser großartigen Aktion mitmachen”, sagte der Bürgermeister zur Riesenrad-Aktion. In diesem Zusammenhang dankte er den mitwirkenden Gastronomen und Sponsoren und appellierte an die Anwohner*innen der Altstadt, sich solidarisch zu zeigen. Und an die Adresse der Gastronomen gerichtet: „Bitte sorgen Sie für ein gewisses Maß an Ruhe in den Außenbereichen und reizen sie die Sperrstunde nicht über Gebühr aus…“ Glöckner wies außerdem darauf hin, dass die Verkehrsführung am Obermarkt leicht geändert worden sei, eine Überfahrung des Platzes sei aber weiterhin möglich.

“Wir freuen uns, wenn die Menschen wieder lachen”, sagte Petra Schmidt, Vorsitzende des Stadtmarketing- und Gewerbevereins. Angesichts der Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie seien die Planungen für das Ereignis ein Kraftakt gewesen, aber gemeinsam und mit Hilfe von Agenturen, Sponsoren und dem Riesenrad-Betreiber Tobias Göbel sei es gelungen, etwas Tolles auf die Beine zu stellen. Sie kündigte auch eine “Silent Disco” an, die vom 7. bis 31. Juli 2021 jeden Freitag und Samstag stattfinden soll. Auf drei Kanälen kann beim Riesenrad-Fahren über Kopfhörer Musik verschiedener Genres gehört werden. “Weitere Aktionen, auch in der Südstadt, werden im Laufe des Sommers folgen. Und am 25. Juli heißt dann wieder ‘Alles uff die Gass’”, verriet sie. Tobias Göbel, Betreiber und Inhaber des 38 Meter hohen Riesenrads, gab im Anschluss unter anderem noch einige Details zum “Colossus” preis. “Wir Schausteller haben sehr schwierige Zeiten hinter uns und sind sehr froh, dass wir jetzt wieder starten können. Gerne arbeiten wir mit den Gelnhäusern, die wir bestens vom Barbarossamarkt her kennen, zusammen.” Anschließend durften die Medienvertreter selbst erleben, wie sich das Rad in Gelnhausen weiterdreht.

Wie funktioniert die Aktion?

Das Riesenrad am Obermarkt dreht sich Montag bis Donnerstag von 11 – 20 Uhr, Freitag und Samstag von 11 – 21 Uhr und Sonntag von 11 – 20 Uhr. Erwachsene zahlen fünf Euro pro Person, Kinder von drei bis elf Jahre je drei Euro. Wer im Riesenrad ein Essen genießen möchte, bestellt einen Tag im Voraus bei den beteiligten Gastronomen vor. Dies ist über die Seite des Stadtmarketing- und Gewerbevereins www.stadtmarketing-gelnhausen.de möglich. Hier erfahren Interessierte auch, welche Angebote für die Frühstücksrunde, den Mittagstisch und die Abendevents zur Verfügung stehen und welcher Gastronom dafür zuständig ist. In den Catering-Events ist das Ticket fürs Riesenrad inbegriffen. Auch bei den Einzelhändlern, die sich an der Aktion beteiligen, geht es rund: Viele Angebote enthalten ein Ticket fürs Riesenrad. Wer sich in Gelnhausen standesamtlich trauen lässt, kann das Riesenrad als Fotokulisse nutzen. Trauungen direkt in den Gondeln hoch über Gelnhausen sind leider von Amtswegen nicht möglich, aber außergewöhnliche Fotos dürften ihren Reiz haben.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2