Angesichts der gegenwärtigen Diskussion über einen weiteren Standort für ein Gymnasium im Altkreis Hanau, um den sich einzelne Städte und Parteien geradezu einen Wettbewerb liefern, lohnt es sich aus Sicht der Wählergemeinschaft "Initiative Zukunftssicheres Großkrotzenburg", einen Blick auf die äußerst schwierige Situation der Großkrotzenburger Eltern zu werfen, die nach der 4. Klasse eine weiterführende Schule für ihre Kinder suchen.

In den vergangenen Tagen haben Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, Einladungen zur Corona-Schutzimpfung in einem Impfzentrum erhalten.

In sechs Wochen ist Kommunalwahl, bei der die Bürgerinnen und Bürger über die künftige Zusammensetzung der Gemeindevertretung und auch des Kreistages entscheiden.

"Spätestens seit der Überschrift 'Wahlkampf geht in heiße Phase' sowie angesichts der vermehrten Anzeigen und redaktionellen Beiträge der Parteien spürt die Bevölkerung den näherrückenden Wahltermin am 14. März", fordert die "Initiative Zukunftssicheres Großkrotzenburg", die zum ersten Mal zur Wahl der Gemeindevertretung antritt, fordert jetzt die mitbewerbenden Parteien auf, in den letzten Wochen des Wahlkampfes auf Wahrheit und Ehrlichkeit zu setzen und auf Falschdarstellungen und Klamauk zu verzichten.

"Wir, Gustaf Adolph von Gottes Gnaden, der Schweden Gothen, thun hiermit kundt, daß wir dem edlen Obristen Christoph von Houbaldt, die nachfolgenden den Peterstift zuständigen Dörfer BIRGEL, CROTZENBURG, UND OBER ROTENBACH sambt allen Holzungen, Äckern, Wiesen, Jagten und Fischereyen schenken ihm und auch seinen Leibeserben wegen der unterthänigsten treuen Diensten der Cron Schweden".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige