Schnabbeldiplapp in der Gemeindebücherei

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch, den 14. August 2019 ,um 16.30 Uhr wird die Geschichte 'Schnabbeldiplapp. Ein wasserscheues Bilderbuch" in der Gemeindebücherei mittels Beamer auf die Leinwand projiziert und erzählerisch durch Edda Goertz begleitet werden.

Goertz wird auf unsere kleinen Besucher eingehen und diese, anhand von Fragen und Antworten, in die Erzählung einbeziehen.Es gibt bestimmte Dinge, die waren immer so und werden immer so sein. Basta. Alle Vögel fliegen und Säugetiere legen keine Eier. Richtig? Richtig! (Pinguin und Schnabeltier haben offenbar in der Schule nicht aufgepasst.) Aber könnte es nicht vielleicht doch einmal sein, dass eine Ente beispielsweise nicht schwimmen kann? Papperlapapp? Schnabbeldiplapp? Ja, das findet auch Schwan Henry aus Günther Jakobs neuestem Bilderbuchstreich. Schnabbeldiplapp!

Damit wären wir eigentlich schon mittendrin in der Geschichte. Schwan Henry trifft am See Ente Emil. Emil sitzt ganz geknickt draußen am Ufer und verkündet, dass er nicht schwimmen kann, weil er kein Wasser mag. Schnabbeldiplapp, findet Henry und fährt mit dem Enterich gleich ins nächstgelegene Schwimmbad. Dort will er ihm das Schwimmen beibringen, denn eine echte Ente, die muss einfach schwimmen. Findet Henry. Und so beginnt ein aberwitziger Nachmittag, der Emil zeigt, was in ihm steckt.

Günther Jakobs Geschichte über die beiden Schwimmvögel ist in erster Linie unterhaltsam und humorvoll, gibt aber auf den zweiten Blick auch eine wichtige Botschaft mit. Sie mahnt Eltern zu Geduld, wenn ihre Kinder Angst vor Neuem haben und sich bestimmte Dinge nicht trauen. Sie zeigt Kindern, dass sie manchmal über ihren Schatten springen, sich vielleicht nicht zu viele Gedanken machen, sondern einfach auch mal etwas ausprobieren sollten. Denn wie man am Beispiel von Emil sieht, gelingt damit nicht nur so manches, sondern man hat darüber hinaus auch richtig viel Spaß daran.

So erzählt Günther Jakobs mit seinem wasserscheuen Bilderbuch "Schnabbeldiplapp" eine humorvolle Geschichte, in die er aber dennoch viel Empathie und viele Emotionen legt. Kinder bekommen hier viel zu lachen, zu staunen und können über den kleinen Emil nur den Kopf schütteln. Und wer weiß, vielleicht bleibt ja die versteckte Botschaft bei ihnen hängen und sie springen selbst über ihren Schatten, wenn sie das nächste Mal ins Schwimmbad gehen oder die Stützräder von ihrem Fahrrad abmontieren. Denn dass sie es schaffen, daran haben ihre Eltern ganz sicher keinen Zweifel. Dieses Bilderbuchkino ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, der Eintritt ist frei. Anschließend kann das Thema bei einer kleinen Bastelei noch vertieft werden.

Die Gemeindebücherei ist für alle Großkrotzenburger Bürgerinnen und Bürger geöffnet:

Montag 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr (nach Vereinbarung)
Freitag 15.00 Uhr - 19.00 Uhr

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner