Heimatmedaille des Main-Kinzig-Kreis für Ralf Eltner

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen einer Feierstunde wurden am Dienstag, dem 17. Dezember 2019 , die Träger der Verdienst-Medaille für Heimatpflege und Geschichtsforschung im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen ausgezeichnet.

ralfeltner.jpg

Zu den geehrten Personen zählte auch Ralf Eltner, Leiter des Großkrotzenburger Museums und seit 1986 Mitglied im Heimat-und Geschichtsverein.

In seiner Ansprache würdigte Landrat Thorsten Stolz die Verdienste von Ralf Eltner. Er begleitet das Amt des Museumsleiters seit vielen Jahren und engagiert sich zusammen mit dem Vorstand beständig für die Sanierung, Ausstattung und Konzeption des Museums. Sein Themenschwerpunkt ist überwiegend die römische Epoche Großkrotzenburgs.

Ralf Eltner führt interessierte Gruppen mit großem Sachwissen, nicht nur durch die Museumsräume, sondern begleitet sie auch auf dem Rundgang durch den römisch historischen Ortskern. Er ist darüber hinaus auch Mitbegründer der römischen 4 .Vindelikerkohorte, welche mit authentischen Auftritten bei zahlreichen historischen Veranstaltungen die römische Vergangenheit anschaulich darstellt. In seinen Grußworten dankte Bürgermeister Thorsten Bauroth Ralf Eltner für sein Engagement für die Ortsgeschichte und zeigte sich besonders erfreut, dass innerhalb von 2 Wochen zwei Mitglieder des Geschichtsvereins für ihre Museumsarbeit geehrt wurden.

Zu den Gratulanten des Abends zählte seine Familie, Bürgermeister Thorsten Bauroth, Vorsitzender Stefan Uchtmann und weitere Vereinsmitglieder. Die Mitglieder des Heimat-und Geschichtsverein schließen sich dieser Gratulation an und sagen Dir, lieber Ralf Herzliches Vergelts  Gott für deinen Einsatz und wünschen uns das du dem Museum noch lange erhalten bleibst.
 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!