Räumung der Baumgräberflächen und der Urnenwände

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Friedhofsverwaltung macht darauf aufmerksam, dass der Bauhof der Gemeinde Großkrotzenburg ab der 32. KW mit der Räumung der Baumgräberflächen und der Urnenwände auf den Friedhöfen beginnt.

Gemäß Friedhofsordnung § 26 sind die Grabflächen der Baumgräber in naturbelassener Form zu erhalten. Bepflanzungen und Pflegemaßnahmen erfolgen ausschließlich durch die Gemeinde. Weiterhin gemäß § 25 Urnenwände (5) obliegt die Pflege der Anlage ausschließlich der Gemeinde.

"Vor den Urnenkammern dürfen nur Sargauflagen sowie Kränze nach der Trauerfeier abgelegt werden, die nach Verwelken von den Angehörigen in die eigens dafür aufgestellten Abfallbehältnisse entsorgt werden müssen. Geschieht dies nicht, so kann die Friedhofsverwaltung die Blumen und Kränze ohne Ankündigung beseitigen. Blumenschalen oder andere Gestecke/Gegenstände dürfen nicht vor den Urnenkammern abgestellt werden. Das Anhängen jeglicher Arten von Blumenvasen, Blumentöpfen mit Inhalt und ähnlichem an den Urnenkammern bzw. Urnenverschlussplatten ist nicht gestattet. Maximal ein nicht oxidierender Kerzenhalter darf angebracht werden. Wir weisen darauf hin, dass der abgeräumte Grabschmuck hinter der Aussegnungshalle 14 Tage zum Abholen bereitgestellt und anschließend entsorgt wird", heißt es aus dem Rathaus.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner