SPD begrüßt die Initiativen aus dem Rathaus

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Als deutlichen Fortschritt empfindet die Großkrotzenburger SPD Veränderungen im Rathaus, die unter der Rubrik „Aktuelles“ auf der Internetseite der Gemeinde zu finden sind.

Dazu gehöre die Meldung über die Terminvergabe im Rathaus. "Durch die Corona-Pandemie war eine Terminvereinbarung durch vorherige Anmeldung verpflichtend. Aufgrund der positiven Rückmeldungen seitens der Mitarbeiter*innen der Gemeinde, aber auch aus den Reihen der Bürger*innen, wird auch in Zukunft an dem aktuellen System festgehalten. Die SPD begrüßt die Nutzung einer digitalen Oberfläche wie dem zum Einsatz kommenden „TEVIS“ und die daraus resultierenden Vorteile. Der erste, längst überfällige, Schritt in der Digitalisierung des Rathauses soll Online-Terminvergaben erleichtern und die Kommunikation zwischen den Mitarbeiter*innen der Gemeinde und der Bevölkerung in Großkrotzenburg erleichtern", heißt es in einer Pressemitteilung.

Ebenfalls positiv bewertet die SPD das neu erworbene Dialog-Display an der Lindenstraße. Durch das „Lob und Tadel Prinzip“ würden Autofahrer auf die geltende Geschwindigkeit und entsprechende Übertretungen aufmerksam gemacht. Jedoch sei die Verkehrsproblematik in Großkrotzenburg damit nicht gelöst. Die Worte des Bürgermeisters, die den Dialog mit den Bürger*innen beschreiben und auch mögliche interkommunale Lösungen beinhalten finden in den Reihen der SPD positiven Anklang. Insbesondere die jetzt angestellten Überlegungen der Bürgermeister*innen im Altkreis Hanau, sich für die Verkehrsprobleme zu einem gemeinsamen Ordnungsbezirk zusammenzuschließen, sei ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

"Die traditionelle Kerb konnte, coronabedingt, leider nicht stattfinden. Mit den Karusseltagen zauberte die Gemeinde jedoch den kleinsten Krotzebojern ein Lächeln ins Gesicht. Eine willkommene Abwechslung und ein kleiner Hoffnungsschimmer im sonst stark Corona-geprägten Alltag der Kinder. Für die Aktion möchte die SPD Ihren Dank an Herrn Bürgermeister Thorsten Bauroth aussprechen, dankt gleichzeitig auch den beteiligten Mitarbeiter*innen der Gemeinde und hofft, zukünftig auch weitere positive Meldungen und Initiativen aus dem Rathaus zu vernehmen", so die SPD abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!