geschichvereingrokssk.jpg

Unter Einhaltung der zurzeit gültigen Hygienevorschriften begrüßte der erste Vorsitzende Stefan Uchtmann die anwesenden Mitglieder am Sonntag, den 4. Oktober 2020, im Theodor- Pörtner-Haus und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Nach einem ehrenden Totengedenken für die im Jahre 2019 verstorbenen Mitglieder trugen Stefan Uchtmann und Ralf Eltner in seiner Funktion als Museumsleiter die Ereignisse des Jahres 2019 vor. Beide dankten zunächst allen Mitgliedern für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand.

Ebenso dankten sie allen Museumsbesuchern aus nah und fern, Herrn Bürgermeister Thorsten Bauroth, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus und im Bauhof. Besonderen Dank für alle Geld-, Sach -und Kuchenspenden und allen treuen Gästen im Museumskaffee, die mithalfen unsere Ausstellungsräume zu erhalten. Christa Keim wusste wieder ausführlich über die Sonderführungen im Museum zu berichten. Erfreulich ist die große Anzahl der Kinder und Jugendlichen aus Kindertagesstätten und Schulen in Großkrotzenburg und Umgebung, sowie Vereine und Familiengruppen. Auch Gäste aus dem Ausland zählen immer wieder, besonders wenn sie ihre Wurzeln in Großkrotzenburg hatten und nach langen Jahren ihre ehemalige Heimat wieder besuchten. Christa Keim berichtete von einer Begegnung mit der jüdischen Familie Kaufmann, einst wohnhaft in der Breitestraße und nun seit beinahe 80 Jahren in den USA lebend. Familie Kaufmann zeigte sich sehr interessiert beim Rundgang durch das Museum und dokumentierte ihre Erinnerungen mit einem bewegenden Eintrag ins Gästebuch.

Mit interessanten Aktionen und Sonderausstellungen wurde auch 2019 versucht das Museum lebendig zu erhalten. Zu nennen sind folgende Ereignisse; Verleihung des Mithras-Preises an verdiente Mitbürger und Organisationen am 27. Januar 2019 im Sitzungssaal des Rathauses, am 5.Juni 2019 ein Vortrag von Werner Kunz über die ehemalige Pulvermühle in Hanau- Wolfgang, der Jahresausflug des Vereins in das Römerbergwerk Meurin und den Lavadom in der Vulkaneifel am 25. August 2019, hervorragend organisiert und durchgeführt von Silke Uchtmann und Sabine Hagemeister, am 2. Septemberwochenende die erfolgreiche Organisation und Durchführung der Krotzebojer Kerb, Gedenken an das alte Schulhaus und heutige Museumsgbäude anlässlich der Einweihungsfeier vor 125 Jahren am 13. Oktober 2019, Ein Rundgang durch den alten Friedhof mit Erläuterungen an den Ehrengräbern und denkmal-geschützten Grabsteinen am 10. November 2019 unter der Führung von Stefan Uchtmann. Die Verleihung des Kahler Heimat-Preises am 7. Dezember 2019 an Stefan Uchtmann für gute Zusammenarbeit zwischen beiden Geschichtsvereinen, ebenfalls am 7. Dezember 2019 die Verleihung der Medaillie des Main-Kinzig-Kreis für Heimatpflege an Ralf Eltner im Barbarossa-Saal Gelnhausen,  Die Ehrungen für langjährige Mitglieder am 8. Dezember 2019 im Rahmen eines Kaffee-Nachmittages im Museum und zum Jahresabschluss eine sehenswerte Ausstellung von Limeskastellen und Gruppen römischer Legionäre gefertigt, ausschließlich mit Lego-Steinen am 7. und 8. Dezember 2019.

Die schon im Vorjahr begonnenen Renovierungsarbeiten in den Museumsräumen schreiten voran und werden auch 2020 noch nicht beendet sein. Hauptschwerpunkt in 2019 war die Umgestaltung in" Alt Krotzenburg" im Dachgeschoss und im Ortsgeschichtlichen Raum. An Sturmschäden vom 18. August 2019 ist der Einsturz der Decke im Jungendstilzimmer zu verzeichnen. Nach dem korrekten Kassenbericht und der Prüfung der Belege erfolgte die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes und anschließend unter der Leitung von Bürgermeister Thorsten Bauroth die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer, der sich wie folgt zusammen setzt.

1. Vorsitzender Stefan Uchtmann
2. Vorsitzende Marianne Jäger
Protokollführerin Karin Roppert
Kassiererin Andrea Tkocz
Museumsleiter Ralf Eltner
Kassenprüfer Christa Keim und Helmut Eltner

Nach 15 Jahren gewissenhafter Führung der Vereinsfinanzen trat Ulla Lindenfeld-Stober bedauerlicherweise aus Zeitgründen nicht mehr als Kassiererin an. Stefan Uchtmann dankte ihr für die gute Zusammenarbeit und überreichte ihr die Museumsmünze in Silber, eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Frau Lindenfeld-Stober bedankte sich beim Vorstand und sicherte ihre weitere Unterstützung wo immer es geht zu. Auch 2020 werden die Vereinsaktivitäten weitergehen, selbst unter den derzeit schwierigen Bedingungen. Stefan Uchtmann und Ralf Eltner leiten die Renovierungsarbeiten in den Ausstellungsräumen und versprachen deren baldiges Ende, sodass mit einer Eröffnung des neugestalteten Museums im kommenden Jahr zu rechnen ist. Nach gut zwei Stunden endete die verspätete Jahreshauptversammlung 2020. Der neugewählte Vorstand dankte allen anwesenden Mitgliedern für ihr Kommen und wünschte weiterhin eine vertrauensvolle harmonische Zusammenarbeit.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2