105 Jahre öffentlicher Dienst

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 1. Oktober 2020 konnte der Beigeordnete Alexander Noll (FDP) in Vertretung von Bürgermeister Thorsten Bauroth zu drei nicht alltäglichen Dienstjubiläen gratulieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

pmgrosskoeffent.jpg

Zu den Jubilaren zählten Frau Andrea Tkocz (40 Jahre), Frau Christel Bott-Roiger (40 Jahre) und Herr Olaf Zeller (25 Jahre). Andrea Tkocz trat nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau am 01.10.1980 zunächst ihren Dienst in der Sozialverwaltung des MKK an, bevor sie zum 01.09.1982 als Sekretärin und Sachbearbeiterin für das Sitzungsbüro und die Finanzabteilung zur Gemeindeverwaltung Großkrotzenburg wechselte. Seit dieser Zeit ist Frau Tkocz für unzählige Gemeindevertreter, Beigeordnete, aber auch Bürgerinnen und Bürger eine ebenso verlässliche und kompetente, wie stets freundliche Ansprechpartnerin gewesen. Dies weit über Angelegenheiten des Sitzungsbüros hinaus, denn Andrea Tkocz kümmerte sich auch mit Leib und Seele um die Belange der Ortsvereine, zu denen sie stets einen engen Kontakt pflegte.

Auch Christina Bott-Roiger feierte am 1. Oktober 2020 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Die ausgebildete Kinderpflegerin war nach Eintritt in den öffentlichen Dienst im Oktober 1980 zunächst in verschiedenen Kindergärten tätig. Unter anderem für die Dauer von vier Jahren im ehemaligen Kindergarten St. Vinzenz. Seit dem 01.04.1989 ist Frau Bott-Roiger für die Gemeinde Großkrotzenburg im Gemeindekindergarten bzw. im Kinderhaus tätig. Viele heute bereits Erwachsene werden sich gerne an ihre Zeit im Kindergarten mit Christina Bott-Roiger zurückerinnern. Und auch die Jubilarin hätte sicherlich einiges über die unzähligen Kinder zu berichten, die sie im Laufe der Jahre begleiten durfte.

Der 01.10.1995 war es, als Olaf Zeller seine Tätigkeit als Klärwärter in der Kläranlage der Gemeinde Großkrotzenburg begann. Dies, nachdem er zuvor erfolgreich seine Ausbildung zum Dreher in einem ortsansässigen Betreib abgeschlossen hatte. Seitdem hat sich Olaf Zeller ein immenses Fachwissen im Bereich der Abwasserbeseitigung angeeignet. Im Somme 2014 übernahm er die Vertretung des damaligen Abwassermeister und trat schließlich auch in dessen Fußstapfen. So konnte Olaf Zeller erst kürzlich die Glückwünsche zu seiner erfolgreich absolvierten Prüfung als Abwassermeister entgegennehmen.

Foto (von links): Fachbereichsleiter 2, Herr Blümm; Jubilar Olaf Zeller; Vertreterin des Personalrats Frau Berenz; Fachbereichsleiter 1, Herr Müller; Jubilarin Christina Bott-Roiger; Mitglied des Gemeindevorstandes, Beigeordneter Herr Noll; Personalratsvorsitzende, Frau Berghäuser; Jubilarin Andrea Tkocz.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS