Großeinsatz in Gründau: Feldscheune abgebrannt

Rothenbergen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht zum Sonntag, kurz vor 23.30 Uhr, brannte es in einer Feldscheune zwischen Gründau Lieblos und Gründau Rothenbergen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand die Halle bereits im Vollbrand. In ihr wurden nicht nur mehrere Hundert Rundballen Stroh und Heu gelagert, es befanden sich auch landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge darin. Da ein Löschen der Scheune nicht mehr möglich war, musste die Feuerwehr einen kontrollierten Abbrand zulassen.

scheunegruendau.jpg
scheunegruendau1.jpg
scheunegruendau2.jpg

Die benachbarte Kreisstraße 903 zwischen Lieblos und Rothenbergen war für die Rettungsarbeiten bis kurz vor 8 Uhr am Sonntagmorgen voll gesperrt. Menschen oder Tiere kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Der Sachschaden wird 350.000 bis 400.000 Euro geschätzt. Hinweise auf die Brandursache liegen derzeit nicht vor, die Brandursachenermittler der Polizei in Gelnhausen übernehmen die Ermittlungen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner