Im Seniorenzentrum Gründau: It’s Tanztee

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für viele ältere ist die Freizeitgestaltung noch hinlänglich bekannt. Am Sonntagnachmittag ging man in früheren Jahrzehnten häufig zum Tanzen, trank dabei eine Tasse Tee.

Anzeige
Banner Auris 002

tanzteegruendau.jpg

Als zwanglose Möglichkeit, neue Bekanntschaften zu schließen, waren die Tanztees in den 1920er, 1930er und 50er Jahren gesellschaftliche Höhepunkte. Tee und Appetithäppchen wurden gereicht, es wurde getanzt, gelacht, begutachtet, erprobt. Tiefsinnige Gespräche wurden geführt.

Diese Tanztees dienten wohl als Idee für Rosemarie Knutzen, Kerstin Schreiter und Simone Schuhmacher, im Seniorenzentrum in Gründau eine solche Veranstaltung - einen Tanztee - als neues Beschäftigungsangebot für die Seniorinnen und Senioren zu schaffen. Und die Vorsitzende des Einrichtungsbeirates und die beiden sozialen Betreuerinnen der Senioreneinrichtung in Lieblos lagen mit ihrer Idee offensichtlich goldrichtig. Der Erfolg stellte sich, viele der 60 Bewohnerinnen und Bewohner und auch Angehörige folgten der Einladung zum ersten Tanztee und erfreuten sich am Tee und den „Appetithäppchen“ in Form des präsentierten Kleingebäcks. Serviert wurde dies übrigens von der Hauswirtschaftsleiterin Maria Driesen und ihrem Team.

Natürlich durfte die bekannte Musik nicht fehlen, nach der Tanzbein geschwungen werden konnte. Schlager und Oldies, die in jungen Jahren der Seniorinnen und Senioren Ohrwürmer waren. Um nur einige Interpreten zu nennen, Gus Backus war dabei, ebenso Udo Jürgens oder Conny Froboes, Lolita, Freddy Quinn oder wie sie alle hießen. Wer von den Bewohnerinnen und Bewohnern gut zu Fuß war, schwang das Tanzbein. Diejenigen, die im Rollstuhl saßen, schunkelten im Takte der Musik mit.

Und auch Small-Talk fehlte nicht. Viele Gespräche wurden geführt. Bewohner der unterschiedlichen Wohnbereiche kamen miteinander ins Gespräch, erfreuten sich am Gedankenaustausch mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern. Kurzum: Es wurde viel getanzt, unterhalten und gelacht wie bei den großen Vorbildern. Die Stimmung war ausgelassen, das neue Angebot wurde sehr angenommen und gehört ab dato zum Monatsprogramm der Senioreneinrichtung in Lieblos.

Foto: Beim ersten Tanztee wurde kräftig das Tanzbein geschwungen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner