Gründau blüht auf

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Jahr 2018 hat der Gründauer Bauhof in Zusammenarbeit mit einem Büro für Landschafts- und Gewässerökologie und im Rahmen des Projektes „Main-Kinzig blüht“ begonnen, verschiedene Rasenflächen in Blühflächen umzuwandeln.

gruendaubluehtauf.jpg
gruendaubluehtauf1.jpg

Ein Hauptaspekt der Maßnahme liegt auf der Schaffung und dem Erhalt von Lebensräumen unserer heimischen Insektenwelt, deren Artenvielfalt seit Jahren teils dramatisch abnimmt.

Nach zwei sehr trockenen Jahren kann man jetzt von einem Erfolg sprechen. Rund 80 % der neu angelegten Flächen sowie Areale, die nach einer Pflegeumstellung bearbeitet werden, zeigen sich nun in der gewünschten bunter Farbenpracht. Eingesät wurden die Flächen mit mehrjährigen regionalen Blumenmischungen mit klangvollen Namen wie „Wildblumenwiese“ und „Bunter Bienensaum“. Weiterhin wurden punktuell Wildstauden eingepflanzt. Durch den Einsatz der mehrjährigen Mischungen muss man bei der Anlage von Blühstreifen Geduld bewahren, allerdings hat sich diese ausgezahlt.

"Unser Ziel ist es, naturnahe Blühflächen zu schaffen", erklärt Dirk Viegelahn, Leiter des gemeindlichen Bauhofes. „Um dies zu erreichen, sollen die ausgesäten Wildblumensamen nicht nur regionalen Ursprungs, sondern auch mehrjährig sein. Einjährige Mischungen seien anfangs zwar schön anzusehen, aber nicht nachhaltig“. Und so zeigen sich hier nun im zweiten oder dritten Jahr sichtbare Erfolge auf den bisher umgestalteten rund 2.000 Quadratmetern. Alle Flächen, außer der Umstellungsfläche am Friedhof Hain-Gründau, wurden von den Mitarbeitern des Bauhofs mit entsprechenden Maschinen bearbeitet und abschließend eingesät. An der Fläche mit Pflegeumstellung wird zweimal im Jahr gemäht. Anschließend wird das Schnittgut gewendet und zum Schluss abgefahren. Durch die Umgestaltungsmaßnahmen ersparen sich die Gemeinde Gründau auf diesen Flächen ca. 8 Mähdurchgänge.

Foto: Blühendes Straßenbegleitgrün im Bereich des Friedhofes Hain-Gründau sowie am Parkplatz der Laurentius-Kirche am Parkplatz Laurentiuskirche.
Foto: Neu angelegte Fläche im Bereich der Klammbornstraße.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner