Generationsübergreifende Spielgeräte für die Gründauer Spielplätze

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Warum dürfen in Gründau generationsübergreifende Spielgeräte nicht zusammen mit Kinderspielgeräten gemeinsam auf einen Platz stehen?"

Diese Frage stellt sich die FWG Gründau, wobei jetzt der Gemeindevorstand in der jüngsten Haupt- und Finanzausschuss Sitzung am Montag beauftragt wurde, ein Spielplatzentwicklungskonzept für die Gemeindlichen Spielplätze zu erstellen. "Die SPD Gründau hatte erneut einen entsprechenden Antrag gestellt, den die Freien Wähler natürlich nur unterstützen konnten, da die FWG Fraktion bereits 2016 einen diesbezüglich Antrag in die Gemeindevertretung einbracht hatte, der aber damals in den Ausschuss verwiesen wurde und bis dato im Sande verlaufen war", so die FWG in einer Pressemitteilung.

Und weiter: "Laut Bürgermeister Helfrich ist es aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich, die Spielgeräte für Erwachsene zusammen mit Kinderspielgeräten an einen Ort, gemeinsam aufzustellen. Warum wird nicht einfach die Versicherung gewechselt, fragen sich die Freien Wähler schließlich geht es ja in anderen Kommunen auch. Wir hoffen, dass das Entwickeln des Konzeptes nicht wieder Jahre in Anspruch nimmt, damit die Gründauer Bürgerinnen und Bürger jeden Alters in naher Zukunft gemeinsam Spaß am Spielen in der Natur haben können."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2