FWG will Verbesserung der Gründauer Radwege erreichen

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Schon lange ist Fahrradfahren nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern eine Lebenseinstellung", so die FWG Gründau in einer Pressemitteilung,

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Und weiter: "Heute schon fahren viele mit dem Rad nicht nur zur Arbeit; auch in anderen Situationen des täglichen Lebens, wie zum Beispiel beim Einkaufen, ist das Rad nicht mehr weg zu denken. Daher ist eine gutes und intaktes Radwegenetz wichtig“, führt die FWG Fraktion an. Der Umstieg vom Auto auf das Rad für kurze Wege halte nicht nur fit, sondern entlaste auch das Klima, das es zu schützen gelte.

Die Freien Wähler wissen, dass in Gründau das Radwegenetz bereits gut ausgebaut ist, daher geht es ihnen auch nicht darum, neue Radwege zu bauen, sondern Schwachstellen auszumerzen und potentielle Risiken für Radfahrer frühzeitig zu beheben, wie beispielsweise schlechte Beleuchtung an Querungsstellen zu verbessern, Beschilderungen zu ergänzen und gegebenenfalls an einigen Stellen den Fahrbahnbelag auszubessern. Daher soll ein Antrag in die die Gemeindevertretung eingebracht werden, den Gemeindevorstand mit der Erarbeitung eines Radwegekonzepts zu beauftragen. Dabei soll auch geprüft werden, ob hierzu seitens der Landesregierung entsprechende Fördermittel zur Verfügung stehen.

Die FWG Gründau bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die hierbei tatkräftig mit Zuschriften und Vorschlägen unterstützt haben.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige