Musikalische Früherziehung in der Kindertagespflege

Hammersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In den vergangenen Jahren hat sich die Kindertagespflege als alternative Betreuungsform zu den Kindertagesstätten im Main-Kinzig-Kreis weiter etabliert.

olgabernhardt.jpg

Als familiäre und individuelle Betreuung bietet die Kindertagespflege besonders für die Bedürfnisse von Kleinstkindern gute Bedingungen. In Hammersbach arbeitet  Olga Bernhardt seit sieben Jahren als Kindertagespflegeperson mit gültiger Pflegeerlaubnis. Sie setzt einen besonderen Schwerpunkt auf Musik.

Olga Bernhardt ist ausgebildete Musikpädagogin und hat über das Jugendamt Main-Kinzig-Kreis zusätzlich eine Qualifikation zur Kindertagespflegeperson mit Zertifikat nach dem „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch“ (QHB) absolviert. Bei einem Gespräch stellte sie der Fachberatung für Kindertagesstätten Hammerbach, Sandra Schutt, das Konzept der Musik-Kindertagespflege vor. Iris Dörr vom Jugendamt, Zentralstelle für Kinderbetreuung, ist von dem pädagogischen Konzept der Kindertagespflege überzeugt. „Klänge, Rhythmen und Lieder machen Kindern nicht nur außerordentlich viel Spaß, die Entwicklung in vielen Bereichen wird dadurch erleichtert. Es ist ein sehr bemerkenswerter Ansatz, Musik als wesentliches Element in der Kindertagespflege einzusetzen“, erklärte Dörr.

Die Zentralstelle für Kinderbetreuung ist immer auf der Suche nach weiteren Tagespflegepersonen, unter anderem für Hammersbach. „Wir bieten als Jugendamt einen adäquaten Einstieg in die Selbstständigkeit als Kindertagespflegeperson. Dabei hilft die tätigkeitsvorbereitende und tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung in Kombination mit Praktikasituationen in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege“, erklärte Iris Dörr.

Kindertagespflegepersonen sind nach Überprüfung und Zulassung durch die Zentralstelle für Kinderbetreuung in ein in der Regel örtliches Verbundsystem integriert, in dem sie fachliche Beratung, Unterstützung und Begleitung der Betreuungsverhältnisse erhalten und eine stetige Fortbildung sichergestellt ist. Informationen zur Kindertagespflege sind unter www.mitkindundkegel.de oder telefonisch bei Iris Dörr unter 06051 8514620 in der Zentralstelle für Kinderbetreuung erhältlich.

Foto: Musikpädagogik in der Kindertagespflege: Olga Bernhardt (Mitte) im Gespräch mit Sandra Schutt (links) und Iris Dörr.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner