Zur Einbringung von Spundwänden für die Baustelle am Bahnübergang Frankfurter Landstraße ist es erforderlich, die Bachstraße im Teilstück zwischen der Frankfurter Landstraße und Haydnstraße vom 30. November bis 11. Dezember 2020 voll zu sperren.

Wie eine Videokonferenz funktioniert und was der Teilnehmende oder LeiterInnen einer Konferenz wissen müssen, wird in einem kostenlosen Online-Vortrag des Seniorenbüros Hanau am Donnerstag, 10. Dezember 2020 (15 - 16.30 Uhr) erläutert.

"Gerade in der jetzt beginnenden Adventszeit liegt es mir sehr am Herzen, für eine besinnliche, fröhliche und zuversichtliche Stimmung zu sorgen. Eine Vorweihnachtszeit, wie wir sie alle kennen, ist wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht möglich, aber wir holen trotzdem eine weihnachtliche Atmosphäre in die Stadt", gibt sich Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) zuversichtlich, in diesem Winter den Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen der Brüder-Grimm-Stadt herzerwärmende Momente bieten zu können.

Am 10. November wurde in der Großauheim-Gruppe in Facebook ein Beitrag eingestellt, indem vor ausgelegten Nagelplatten im Bereich Alte Krotzenburger Straße/Wasserübungplatz/Natorampe gewarnt wurde. "Schon da haben wir uns gefragt, welchen Geistes Kind der oder die sind, die so etwas tun", ist diese Frage für die Feuerwehr Hanau nun aktueller denn je.

Überrascht von der Nachricht, dass die Vereinte Martin Luther Stiftung die Schließung des Rehabeckens auf der Martin-Luther-Anlage zum Jahresende entschieden hat, fordern Parteichef Thomas Straub sowie Fraktionsvorsitzender Maximilian Bieri dringende Gespräche über alternative Lösungen.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) und Bürgermeister Axel Weiss-Thiel (SPD) haben vergangene Woche Kenntnis von der drohenden Schließung des Schwimmbads der Vereinten Martin Luther Stiftung erhalten und sich sofort eingeschaltet, wie untenstehendem Schreiben von vergangenen Donnerstag zu entnehmen ist.

Professor Dr. med. Hans Michael Ockenfels, Leiter der gleichnamigen Haut- und Allergiepraxis am Klinikum Hanau, hat sich mit dem Vorschlag an Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) gewandt, ein für Hanau zentrales SARS-CoV-2-Schnelltestzentrum unter seiner Adresse im Mühltorweg 14 einzurichten. "Zum Eindämmen gegen die Corona-Pandemie ist das ein willkommener Beitrag", bedankt sich Kaminsky für diese Initiative.