Einen Baum zu pflanzen, hatte schon immer große Symbolkraft, denn der Baum wird oft als Zeichen für das Leben betrachtet: seine Zweige weisen auf die Vielfalt und die Wurzel auf den gemeinsamen Ursprung hin.

Die von der Hanau Marketing GmbH (HMG) initiierte Pop-up-Gastronomie "Wirtschaft im Hof" lädt am Samstag, 16. Oktober, von 14 bis 20 Uhr, unter dem Titel "Urban Area Keltern" zu einem Schau-Keltern ein.

Wie das Ortsbeiratsmitglied-Hanau-Innenstadt, Karl-Heinz Wagner, mitteilt, hat er mit Unterstützung von Gregor Wilkenloh (evtl. auch Grüne) einen neuen Anlauf unternommen, den Platz mit der Platane vor dem Einkaufzentrum in Elmar-Diez-Platz umzubenennen.

Am Dienstagmittag, gegen 13.50 Uhr kam es zu einem überraschenden Angriff auf Polizeibeamte. Ein zunächst unbekannter Mann soll zunächst an die Streife, die in der Lamboystraße auf einem Supermarktparkplatz stand herangetreten sein, diese lauthals beleidigt und sich danach zu Fuß entfernt haben. In der Johann-Carl-Koch-Straße sollte der Mann kontrolliert und identifiziert werden.

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Dienstagnachmittag (12.10.), gegen 15:40 Uhr, soll ein 21-jähriger Mann aus Maintal in der Nürnberger Straße in der Hanauer Innenstadt von einem 46-Jährigen mit einer Schere verletzt worden sein.

Im Rahmen der Veranstaltung „FDP vor Ort“ haben die heimischen Liberalen gemeinsam mit zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern unter Führung des Bad Vilbeler FDP-Ortsvorsitzenden Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn und dem FDP-Fraktionsvorsitzenden Erich Schleßmann mit Diplom-Verwaltungswirt Martin Bieberle, Leiter des Bereichs „Planen, Bauen, Umwelt“ der Stadt Hanau, diskutiert.