„Der erste Grundstein für eine Koalition der Zukunft ist gelegt“, kommentiert die Fraktionsvorsitzende Isabelle Hemsley hocherfreut die Entscheidung der SPD mit der CDU und der FDP in Koalitionsverhandlungen einzusteigen.

Mit „großer Enttäuschung“ und einer „gewissen Verwunderung“ über die Begründung nimmt die Fraktion "Bürger für Hanau" (BfH) die Entscheidung der Sozialdemokraten zur Bildung einer neuen Großen Koalition unter Einbeziehung der FDP als weiteren (kleinen) Partner zur Kenntnis.

Nach mehreren Sondierungsgesprächen mit verschiedenen Parteien hat die Hanauer SPD-Fraktion entschieden, Verhandlungen mit der CDU und der FDP zur Bildung einer Koalition in der Hanauer Stadtverordnetenversammlung aufzunehmen.

„Die Sondierungsgespräche der vergangenen Wochen haben gezeigt, dass sich die Hanauer Stadtpolitik weitgehend über die Herausforderungen der kommenden Jahre einig ist. Das Bündnis mit SPD, CDU und FDP, das nun in konkrete Koalitionsverhandlungen geht, scheint für diese Herausforderungen die besten Konzepte zu haben“, erklärt der Parteivorsitzende Henrik Statz, der seit der Kommunalwahl auch die Fraktion in der Hanauer Stadtverordnetenversammlung als Vorsitzender anführt.

Laut einem Bericht auf hessenschau.de (hier lesen) hat die Hanauer Polizei zwei Hilfesuchenden die Unterstützung verweigert. Demnach wurden die beiden in dem Bericht angeführten Personen sogar selbst von der Polizei bedroht. Melden wollten beide demnach, dass ihnen auf einem Parkplatz bei Hanau ein bewaffneter Mann gegenüber gestanden habe.

Seit September vergangenen Jahres erinnert am Kurt-Schuhmacher-Platz in der Hanauer Weststadt eine Gedenktafel an die neun jungen Menschen, die am 19. Februar 2020 einem rassistisch motivierten Attentat zum Opfer fielen. Am Tag der Zivilcourage wurde dort weiterhin ein Gedenkkreuz für Vili-Viorel Păun, der den Täter vom ersten Tatort in der Innenstadt zum zweiten Tatort verfolgte und dabei mehrfach vergeblich versuchte die Polizei zu verständigen, aufgestellt.

Der Corona-Inzidenzwert fällt in Hanau täglich - ein Grund mehr im Rahmen eines stimmigen Covid19-Hygienekonzepts Schnelltestmöglichkeiten für Bürger in der Nähe städtischer Kulturbetriebe wie auch der Altstadtgastronomie anzubieten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2