Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

fatimamitdiez.jpg

„Betet täglich den Rosenkranz für den Frieden in der Welt.“ Diese Empfehlung gab Maria den drei Seherkindern Lucia, Francisco und Jacinta am 13. Mai 1917 in Fatima, Portugal. Von Mai bis Oktober zeigte sie sich den Kindern jeweils am 13. des Monats auf einem Hirtenfeld über einer Steineiche. Die Botschaft, die Maria an die Kinder gerichtet hat, ist heute genauso aktuell wie damals, zur Zeit des ersten Weltkriegs, und hat von ihrer Dringlichkeit nichts verloren. Täglich hören wir über die Medien von Kriegen und Terroranschlägen, von Drohungen, Hetze und Verunglimpfung.

Aus diesem Grunde findet ab sofort am 13. jeden Monats 18 Uhr ein Fatima-Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Mariae Namen in Hanau statt mit dem Gebet für Frieden und Völkerverständigung. Sobald sich die Pandemielage entspannt hat, vielleicht im Sommer, ist anschließend auch immer eine Begegnung mit Gesprächen geplant.

Zum Auftakt am 13. Mai – dieses Jahr Christi Himmelfahrt und 40. Jahrestag des Attentats auf Papst Johannes Paul II. – ist als Prediger und Zelebrant der Heiligen Messe Fuldas Weihbischof Karl-Heinz Diez eingeladen. Anmeldungen im Pfarrbüro der Katholischen Pfarrei Sankt Klara und Franziskus unter 06181 92300 75 oder bei Pfarrer James unter 0170 7230672 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2