„Unschätzbare Dienste für Entwicklung der Steinheimer Altstadt geleistet!“

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) nahm sich die Zeit, um einen hoch verdienten Kooperationspartner der Stadt Hanau persönlich in den Ruhestand zu verabschieden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

haraldleonhardt.jpg

Harald Leonhardt von der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungs-gesellschaft (DSK) begleitete 1985 bis 2015 als Projektleiter der DSK die Sanierung der Steinheimer Altstadt und verwaltete die öffentlichen Fördermittel von Bund, Land und Kommune treuhänderisch. Insgesamt kam dadurch ein Investitionsvolumen von rund 45 Millionen Euro der Altstadt zu Gute. Auch die sich daran anschließende Abwicklung des Sanierungsprojektes lag in Leonhardts Händen.

Im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier mit Kolleginnen und Kollegen der Bauaufsicht und der Unteren Denkmalbehörde dankte Kaminsky dem hoch respektierten Mitarbeiter der DSK, Harald Leonhardt, für seine Zielstrebigkeit und sein Engagement, das - in den 36 Jahren der Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau - stets mit großer Sachkenntnis und ebenso großer Menschlichkeit erfolgte. "Sie haben unschätzbare Dienste für die Entwicklung der Steinheimer Altstadt geleistet und das mit Beharrlichkeit, Nachdruck, unglaublicher Kontinuität und großem Erfolg", sagte der OB. Leonhardts Arbeit sei in jeder Beziehung von hoher Qualität geprägt. "Die Steinheimer Altstadt präsentiert sich heute dramatisch besser als vor 36 Jahren! Diese sehr gute Entwicklung haben Sie mit aller Kraft vorangetrieben und die Resultate können sich wahrlich sehen lassen", lobte Kaminsky.

Als besondere Highlights der Sanierung in denkmalpflegerischer Hinsicht hob der Rathaus-Chef die Zehntscheune, die Illert-Villa, der Huttenhof sowie eine Vielzahl von Wohngebäuden hervor. "Ferner ist auch die Schaffung eines Weges für die Öffentlichkeit entlang von Teilen der historischen Stadtmauer unbedingt erwähnenswert", so der OB. Sehr großen Anklang – vor allem auch bei den Bewohnern und den geschichtlich Interessierten - habe das Projekt "Kellerkataster" über die unterirdischen Gewölbe in Steinheim gefunden. "Das Stadtbild der Steinheimer Altstadt hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr zum Positiven verändert und der Stadtteil sich zu einem Schmuckstück entwickelt", fasste Kaminsky zusammen. Dadurch habe auch eine touristische Belebung stattgefunden: Besucherinnen und Besucher von nah und fern erfreuten sich heute an dem geschlossenen, mittelalterlich geprägten Stadtbild.

Auch Oliver Preiß, der Leiter der Bauaufsicht, dankte Leonhard für seine langjährige kompetente Begleitung des Sanierungsprojekts in Steinheim: "Sie haben nicht nur die nötige Fachkenntnis, sondern auch die Fähigkeit Menschen zu überzeugen. In der mehr als 30jährigen Sanierungsarbeit haben Sie im Umgang mit den Bürgern und Eigentümern immer viel Fingerspitzengefühl sowie Kreativität und Einfühlungsvermögen bewiesen, um für die Maßnahmen Akzeptanz zu schaffen und diese einem zu guten Ergebnis zu bringen." Auch die Zusammenarbeit mit den städtischen Ämtern sei immer von einem sehr angenehmen und vertrauensvollen Miteinander geprägt gewesen. Leonhardt, der in seiner Zeit im Dienste der Stadt Hanau acht städtische Baudezernenten und diverse Bürgermeister(innen) hat kommen und gehen sehen, bedankte sich bei den städtischen Kolleginnen und Kollegen für die gute Kooperation über Jahrzehnte hinweg. "Die letzten 36 Jahre waren durchweg eine positive Erfahrung für mich und die Arbeit und meine Aufgabe in Steinheim haben mir viel Freude gemacht!" sagte er. Seinen Abschied nehme er mit einer Mischung aus Freude und Wehmut. "Ich werde Hanau und die Kolleginnen und Kollegen vor Ort vermissen!", sagte er.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2