Die Aschaffenburger Straße muss wegen der Verlegung einer Gashochdruckleitung im Bereich Pioneer Park (ehemals Pioneer-Kaserne) im Stadtteil Wolfgang in der Zeit vom 22. Juli bis voraussichtlich 9. August 2019 in jeder Fahrtrichtung einspurig geführt werden.

Am Donnerstag, den 04.07.2019 gegen 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr Hanau und die Einsatzabteilung Hanau-Wolfgang zum Nahversorgungszentrum Argonner-Markt alarmiert. Die Meldung lautete unklare Rauchentwicklung in einem Einkaufsmarkt. Bereits kurz vor Eintreffen der Kräfte war ein entstehendes Feuer im Bereich der Metzgerei gelöscht worden.

Beinahe unbemerkt von der Öffentlichkeit wurde am Mittwochvormittag in Hanau ein weiterer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Feuerwerker René Bennert vom Kampfmittelräumdienst beim Regierungspräsidium in Darmstadt und sein Team mussten zwar nicht die vorsorglich herbeigerufene Wasserschneidanlage nutzen.

Im hinteren Bereich der Pioneer Kaserne wurde bei Bauarbeiten am Dienstagmittag gegen 14 Uhr eine 50-Kilo-Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst hat daraufhin das Gelände in einem Radius von 100 Metern gesichert. Dadurch waren keine Häuser außerhalb betroffen.

"Eine Verschlechterung der Qualität der bisher hervorragenden sonderpädagogischen Arbeit vor Ort werden wir nicht einfach so hinnehmen. Die Schulgemeinde der Elisabeth-Schmitz-Schule kann sich der Solidarität des gesamten Hanauer Magistrats sicher sein", unterstützen Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) sowie die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Städteräte das Bemühen der Förderschule im Stadtteil Wolfgang, eine vom Staatlichen Schulamt des Main-Kinzig-Kreises kurz vor den Sommerferien angekündigte drastische Reduzierung der Zuweisung für Kinder mit dem Förderschwerpunkt körperlicher und motorischer Entwicklung (kmE) doch noch abzuwenden.

Im nächsten Erzählcafé am Montag,  17. Juni 2019, haben Seniorinnen und Senioren Gelegenheit bei Salaten und gegrillten Würstchen angeregt zu plaudern.

Für den alten "Atombunker" im Technologiepark Hanau-Wolfgang hat das letzte Stündlein geschlagen. Die Garbe Industrial Real Estate GmbH, Hamburg, und die Bremer Projektentwicklung GmbH, Bochum, haben in einem Joint Venture das 35.000 Quadratmeter großes Grundstück mit der aus mehreren Gebäuden bestehenden Anlage erworben, um hier moderne Logistik- und Gewerbeflächen entstehen zu lassen. Nun laufen seit einigen Tagen die aufwendigen Abbrucharbeiten, die Schadstoffsanierung und die Entsorgung der ehemaligen Bunkeranlage, die bis zu zwei Meter starke Betonwände hat.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner