Am Donnerstag, 02.07.2020, um 11:18 Uhr wurde die Feuerwehr Hanau nach Wolfgang zu einem Dachstuhlbrand in der Straße „Taubenkopf 6“ gerufen (wir berichteten). Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Dach und der Bereich um das Haus war stark verqualmt. Das gerade frisch renovierte Haus ist noch unbewohnt, daher waren keine Menschen gefährdet.

Die Feuerwehr Hanau wurde am Donnerstagmittag zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Wolfgang alarmiert. Ein erstes Foto der Feuerwehr auf Twitter zeigt eine große Rauchwolke über einem Gebäude. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen, von verletzten Personen ist bislang auch noch nichts bekannt. Neben der Feuerwehr sind auch Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Auf dem Pioneer Gelände im Hanauer Stadtteil Wolfgang wurde am Dienstag erneute eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Laut bisherigen Erkenntnissen handelt sich auch diesmal wieder um einen 50-Kilogramm-Blindgänger. Erst vor einer Woche war auf dem Gelände eine Bombe entschärft worden (wir berichteten).

Eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg wurde am Mittwoch auf dem Pioneer Gelände in Hanau-Wolfgang entschärft. Die 50-Kilogramm schwere Bombe musste laut Kampfmittelräumdienst sofort unschädlich gemacht werden. Zahlreiche Straßen sowie der Bahnverkehr mussten gesperrt werden.

Auf dem Pioneer Gelände im Hanauer Stadtteil Wolfgang wurde am Mittwoch eine Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst ist bereits vor Ort, teilte die Feuerwehr Hanau auf ihrem Twitter-Account mit. Eine offizielle Stellungnahme seitens der Stadt liegt bislang nicht vor.

Im Stadtteil Wolfgang im neuen Wohnquartier "Pioneer Park Hanau" wird eine 8-gruppige Kindertagesstätte für insgesamt 155 Kinder von null bis sechs Jahren entstehen.

In der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing ist am Freitag ein bestätigter COVID-19-Fall aufgetreten. "Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises und die Stadt Hanau haben unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen ergriffen", erklären die Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises, Susanne Simmler, und der Oberbürgermeister der Stadt Hanau, Claus Kaminsky (SPD). Die betroffene Person wurde unmittelbar in Quarantäne versetzt, die Mitbewohner befinden sich in häuslicher Absonderung, die Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Absonderung.

Ermutigt von einem Schreiben des Bundesumweltministeriums, wonach das "geltende Immissionsschutzrecht bei guter Planung der weiteren Nutzung von seit langem vorhandenen Wohngebäuden nicht im Wege steht", hat sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) jetzt einmal mehr an den hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) gewandt, mit dem Ziel die Häuseranlage von Sportsfield Housing auch künftig für Wohnnutzung sichern zu können.

"Wir haben einen wichtigen Etappensieg erreicht", freut sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) über die Nachricht zur Zukunft von Sportsfield Housing aus dem Bundesumweltministerium, die am Donnerstag in Hanau eingetroffen ist.

Mit großer Freude hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe (SPD) auf ein Antwortschreiben von Bundesumweltministerin Svenja Schulze zu Sportsfield Housing reagiert.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner