Das seit 2016 laufende Beweidungsprojekt der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON), Arbeitskreis Main-Kinzig, am Naturschutzgebiet „Hässeler Weiher von Neuenhaßlau“ sieht für die unter Naturschutz stehende Fläche eine maximale Anzahl an Rindern und Pferden vor.

Am 27.10.2020 laden Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Hubertus Peter (SPD), zur Bürgerversammlung in Hasselroth ein.

Am Samstag, 05.09.2020, folgten Thilo und Tanja Friedrich sowie Thomas Wolf von der Sozialen Wählergemeinschaft (SWG) der Einladung von Andreas Höfler (Leiter HGON Arbeitskreis Main-Kinzig) und Michael Röth ( NABU) zu einer öffentlichen Besichtigungstour des Beweidungsprojekts "Hässeler Weiher".

Gute Nachricht für die Hasselrother Vereine: Bis Ende April 2021 dürfen sie die Friedrich-Hofacker-Halle in Niedermittlau und die Zehntscheune in Neuenhaßlau für vereinsinterne und kostenfreie Trainings- und Übungszwecke nutzen, ohne dafür die Hallennutzungsgebühr zahlen zu müssen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige