Digitales Kamingespräch zum Thema „Arbeit 4.0"

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Digitalisierung verändert aus Sicht der SPD immer größere Bereiche der Arbeitswelt.

Anzeige

"Die Corona-Pandemie beschleunigt diese Entwicklung – ob gewollt oder nicht ergeben sich dadurch neue Herausforderungen. Die Entwicklung wird auch zukünftig voranschreiten. Deutlich und spürbar ist dies bei der Veränderung unseres Arbeitsalltages: durch Kurzarbeit, Home-Office und der Herausforderung, Familie und Beruf zu vereinbaren. Hinzukommen veränderte Berufsbilder, neue Qualifikationsanforderungen sowie viele entfallende und neu entstehende Arbeitsaufgaben. Begleitet wird die Digitalisierung durch Phänomene wie 'Technikstress' oder 'ständige Erreichbarkeit'. Gleichwohl ist festzustellen, dass die Berufsfelder insgesamt sehr unterschiedlich von Digitalisierung betroffen sind. Wie können wir uns digitalisierte Arbeit konkret vorstellen? Welche Hoffnungen verknüpfen wir mit den Veränderungen? Was können wir aus bisherigen Erfahrungen lernen? Welche Krisen sind noch zu erwarten? Und schließlich: Wie können wir Einfluss auf die Gestaltung der Veränderungen nehmen? All das sind Aspekte, die uns Arbeitnehmer:innen aktuell beschäftigen und auch in naher Zukunft beschäftigen werden", heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit Blick auf diese Fragen veranstaltet die SPD Hasselroth am Dienstag, 9. März 2021, ab 18:30 Uhr ein digitales Kamingespräch auf Zoom, in dem die Gäste ihre Einschätzungen und Erfahrungen zur Diskussion stellen. Hierfür wurden Dr. Detlef Gerst aus dem Ressort "Zukunft der Arbeit" des Vorstandes der IG Metall, Frankfurt am Main, sowie Dr. Andreas Hinz, Referent Fachkräftesicherung, des Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. (RKW), Eschborn, gewonnen. Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Gröbel, Geschäftsführer der Academy of Labour, Frankfurt am Main sowie Monika Hareter und Alexander Heger von der SPD Hasselroth. Bürger:innen, Arbeitnehmer:innen sowie Unternehmer:innen sind eingeladen, teilzunehmen und mitzudiskutieren.

"Um den Zoom-Link zu erhalten, registrieren Sie sich schnell und einfach unter: https://www.spd-hasselroth.de/hwzt8/.. Im Anschluss an die Registrierung erhalten Sie per Mail den Link zur Veranstaltung. Sollten Sie technische Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!", so die SPD.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!