Anzeige
Anzeige

edith_biba.jpg

Alle Verantwortlichen in der Gliederungsleitung sind aber bemüht, all das zu tun, was im Rahmen der Pandemie-Spielregeln möglich ist. So sind seit dem 14. März 2020 Einkäufer der Malteser wöchentlich unterwegs, um für andere Menschen einzukaufen. Ein anderer Dienst, der seit November wieder stärker gefragt ist, ist der Telefon-Besuchsdienst der Hasselrother Malteser. Über 60 Seniorinnen und Senioren werden in unregelmäßigen Abständen von den Maltesern angerufen. In teils langen Gesprächen tauschen sich Malteser und „Besuchte“ über die aktuelle Situation aus.

"Mit unserem Dienst, möchten wir so gut es geht, die Einsamkeit durchbrechen", so Edith Biba vom Malteser Hilfsdienst. Die Angerufenen seien sehr froh und dankbar, mit jemandem reden zu können. Weitere Einsätze der Hasselrother Malteser sind in Planung. So wird es um Ostern herum wieder eine Aktion für Wohnungslose am Franziskus-Haus in Hanau geben und eine Aktion für Bewohner des Frauenhauses in Wächtersbach ist ebenfalls in Planung. "Wir achten darauf, dass alles was wir tun, keinen unserer eingesetzten Malteser gefährdet und keinen unserer bedachten Menschen", so der Ortsbeauftragte Peter Weingärtner. "Bei all dem, was gerade möglich ist, freuen wir uns alle auf den Zeitpunkt, an dem wir wieder gemeinsam unseren Dienst verrichten können", ergänzt Erich Semmel, Gruppenführer der Katastrophenschutz-Einheit.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige