Kitas beteiligen sich an der Aktion "Sauberhaftes Hessen"

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Woche vom 3. bis 7. Mai hat die Wald-Kita Eulennest anlässlich des Tages „Sauberhaftes Hessen“ am 04.05.21 eine Projektwoche mit dem Thema „Müll“ gestartet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jeden Tag gab es verschiedene Schwerpunkte zu diesem Thema. Die Erzieherinnen haben mit den Kindern über die Entstehung des Mülls, Mülltrennung, Recycling und Müll-vermeidung gesprochen. Passend wurden Bücher gelesen, Lieder gesungen, Geschichten gehört, Bilder gemalt und zum Abschluss Müll gesammelt. Mit dem Bollerwagen und farblich angepassten Behältnissen ausgestattet, wurde eine Strecke von nicht mal einem Kilometer abgelaufen. Alle waren sehr erschrocken, wieviel Restmüll, Plastikmüll und Papiermüll eingesammelt wurde. Den Hauptanteil hatten Zigarettenstummel. Wenn man bedenkt, dass diese bis zu fünf Jahre benötigen, um abgebaut zu werden und ein einziger davon ca. 40 Liter Grundwasser vergiftet, ist das sehr schockierend.
Die Kinder waren richtig stolz, dass sie so viele Liter Grundwasser gerettet haben.

Im Abschlusskreis wurde besprochen, was alle im Waldkindergarten für die Umwelt tun könnten, z. B. auf extra Verpackungen beim Frühstück verzichten und/oder regionale und saisonale Lebensmittel bevorzugen. Auch die Kinder der Kindertagesstätte "Am Krähenwald" haben mit ihren Gruppen Müll gesammelt und waren beeindruckt über ihre gefüllten Säcke. Einige Kinder hatten Handschuhe und Müllzangen von zu Hause mitgebracht. Die Kinder aus dem Ameisenhaufen sammelten auf dem Weg Richtung Dorf. Um die Bevölkerung zu mehr Umsicht zu bewegen, klebten sie ihre Fundstücke teilweise auf Plakate, die sie anschließend in der Bahnhofsiedlung aufhängten.

Im Maulwurfshügel waren die Kinder entrüstet über den achtlos weggeworfenen Verpackungsmüll rund um den Bahnhof. "So etwas kann man doch mitnehmen und in den Mülleimer werfen!", sagten sie. Auf dem Weg Richtung Vogelschutzhütte sammelten die Kinder aus dem Storchennest. Sie haben sich vor allem mit dem Kreislauf der Materialien beschäftigt und wie Abfälle sortiert werden müssen, um sie verträglich abzugeben. Auch ihre Erkenntnis lautete, überflüssigen Müll am besten von vornherein zu vermeiden. Die Kinder aus der Wolfshöhle sammeln nächste Woche auf dem Weg Richtung Rothenbergen. Sie haben sich intensiv darauf vorbereitet und brennen darauf, gemeinsam mit allen anderen Verantwortung für eine saubere Umwelt zu übernehmen.

Im Eulennest wird sich das nächste Projekt „rund um die Erdbeere drehen“ und damit wieder ein fröhlicheres Thema sein. In eigener Sache möchten die Wald-Kita darum bitten, den Spielbereich bei Nutzung wie vorgefunden zu hinterlassen. „Wir freuen uns sehr, dass der Spielbereich mittlerweile so schön ausgestattet ist und zum Spielen einlädt. Allerdings ist das alles in Eigenarbeit mit den Kindern entstanden und die Enttäuschung ist groß, wenn etwas zerstört, oder entwendet wurde. Bitte achtet in Zukunft darauf“, so die Erzieherinnen der Wald-Kita.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2