Hässeler Weiher: Neues Konzept der Beweidung

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V. (HGON) - Arbeitskreis Main-Kinzig stellt im Natur- und Vogelschutz Informationszentrum der Vogelschutzgruppe Hasselroth-Niedermittlau Bahnhofsiedlung am Mittwoch den 25. Mai 2016 um 20:00 Uhr ihr neues Konzept zur Beweidung des Naturschutzgebietes „Hässeler Weiher von Neuenhaßlau“ vor.

Die mit der Gemeinde und dem Regierungspräsidenten abgestimmte Maßnahme soll somit der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Das Naturschutzprojekt ist durch die HGON geplant und soll die große Bedeutung des Gebiets als Rast-, Nahrungs- und Brutbiotop für wasser- und feuchtgebietsgebundene sowie bestandsgefährdete Tierarten oder seltene Pflanzen erhalten und fördern. Gleiches gilt für die Arten der Sandmagerrasen in den südlichen Randbereichen und den westlich angrenzenden Flächen. Dies soll mit Hilfe einer ganzjährigen, extensiven Beweidung umgesetzt werden und auch geschützten Arten und Lebensraumtypen zu Gute kommen.

Das vorgestellte Prinzip ist langjährig erprobt und hat sich in einer Vielzahl von Projekten bewährt, in denen sich kleinteilige Mosaike aus unterschiedlichen standortgerechten Biotopen ausgebildet haben. Die Vogelschutzgruppe Hasselroth freut sich über eine zahlreiche Teilnahme aller naturschutzinteressierten Bürger.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner