Hasselroth: Feuerwehr rettet kleinem Schaf das Leben

Neuenhaßlau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Feuerwehr Hasselroth wurde am Mittwoch, 03.06.2020, um 10:13 Uhr zu einer Tierrettung in die Mühlbachstraße in Neuenhaßlau alarmiert. Ein Jungtier einer Schafherde hatte sich mit dem Kopf und den Vorderbeinen in einem Zaun an einer steilen Bachböschung verfangen und war nicht mehr in der Lage, sich selbstständig zu befreien.

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ffwschafhassel.jpg

Das zunächst panische Tier konnte beruhigt und danach behutsam aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Stelle am Bach war nicht einsehbar und es ist nicht klar, wie lange das Schaf schon dort gefangen war, so dass es ohne einen aufmerksamen Spaziergänger der die Feuerwehr rief keine Überlebenschancen gehabt hätte. Da sich das LF10 aus Neuenhaßlau zur Wartung befand, war eine Sonderalarmierung aktiv und somit waren alle Hasselrother Ortsteile im Einsatz.

Text und Foto: Feuerwehr Hasselroth

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner