Eröffnung der Faschingskampagne 2019

Niedermittlau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Wochenende des 10. und 11. Novembers war es endlich wieder soweit: Der Humorverein und der Tanzsportclub Schwefelholz aus Niedermittlau eröffneten mit ihrem Warm-up und närrischen Triathlon die Kampagne 2019.

schwefelbeginnholz.jpg
schwefelbeginnholz1.jpg
schwefelbeginnholz2.jpg

Da diese als 70. Kampagne unter dem Motto „Niedermittlauer Flower Power – Zurück in die 70er“ steht, blickte Sitzungspräsident Volker Weigand als Einstimmung zunächst auf die Höhen und Tiefen des Jahrzehnts zurück. Anschließend wurden die Lachmuskeln durch eine „Vater und Tochter“-Rede von Harald und Jessica Weber sowie durch den Special Guest „Apollonia“ alias Gabriele Elsener strapaziert. Als offizieller Teil erfolgten die Proklamation und Vereidigung des Elferrates. Hierzu gelobten alle Nominierten und Vertreter, sich bis Aschermittwoch ganz der Narrheit hinzugeben, ihren Schunkel-/Klatsch und Lachpflichten uneingeschränkt nachzukommen und dabei die Regieanweisungen des Sitzungspräsenten unverzüglich umzusetzen.

Dieses Jahr gab es besonders viele Auszeichnungen für treue Vereinsmitglieder: Die silberne Flamme für 10 Jahre Bühnenaktivität wurde 10 mal vergeben und die goldene Flamme für 15 Jahre ebenfalls 10 mal. Das goldene Vlies als höchste Auszeichnung im Karneval für 20 Jahre Bühnenpräsenz erhielten Jörg Dalwitz, Conny Heider und Natascha Hellmuth. Eine besondere Auszeichnung erhielt das langjährige Mitglied Manfred Trostel. Für sein Engagement im Verein und „Vater der Videotechnik“ wurden ihm vom Vorstand die goldenen gekreuzten Schwefelhölzer verliehen. Auch wurde dieses Jahr wieder der traditionelle närrische Triathlon durchgeführt. Dieser besteht aus den Disziplinen Dart, Gläserschieben und Luftgewehrschießen. Im spannenden und vor allem gut gelaunten Wettkampf, setzte sich am Ende Jörg Dalwitz durch und konnte den Wanderpokal sowie eine Gans mit nach Hause nehmen. Die zweiten und dritten Plätze gingen an Erol Gürsoy und Rainer Proksch. Den Trostpreis, einen Hähnchenschenkel erhielt Hartmut Scharf.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen für die Sitzungen im Februar auf Hochtouren. Das Kreativteam um Marcus Born arbeitet bereits an der Umsetzung des Mottos als Bühnenbild, während Redner, Sänger und Tänzer an ihren Beiträgen feilen. Dieses Jahr waren die Fremdensitzungen besonders früh ausverkauft und die Schwefelhölzer freuen sich schon darauf, das Publikum in der voll besetzten Friedrich-Hofacker-Halle mit ihrem närrischen Feuerwerk zu begeistern.

Foto: Siegerehrung des närrischen Triathlons durch Volker Weigand (links): 1. Platz: Jörg Dalwitz (Mitte), 2. Platz: Erol Gürsoy (2. v.l.), 3. Platz: Rainer Procksch (rechts), letzter Platz: Harmut Scharf (2. v.r.). (Foto: Harald Weber).

Foto: Sonderehrung von Manfred Trostel (Mitte) durch den 1. Vorsitzenden Gustav Ost (links), 2. Vorsitzenden Rainer Procksch (rechts), Sitzungspräsident Volker Weigand (2. v.r.) und Schatzmeister Jörg Dalwitz. (2. v.l.) (Foto: Harald Weber).

Foto: Verleihung der Sonderorden. (Foto: Harald Weber).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner