Spendenbereitschaft ist ungebrochen

Niedermittlau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

99 Blutspender kamen zum Termin in der Friedrich-Hofacker-Halle in Niedermittlau, darunter sechs Erstspender.

Anzeige

kevinsauer.jpg

Auch wenn sich im Ablauf der Blutspendetermine seit Beginn der Corona-Krise einiges verändert hat – die Spendenbereitschaft ist ungebrochen. Und gerade jetzt besonders wichtig, jede Blutspende wird dringend benötigt. Wer Blut spenden möchte, meldet sich via Internet an und erhält einen persönlichen Termin. Am Eingang wird zunächst die Körpertemperatur überprüft. Der Blutspendedienst stellt medizinische Masken zur Verfügung. Dann kann es los gehen. Nach der Anmeldung läuft alles wie immer, nur mit viel mehr Abstand.

Jeder Spender erhielt leckere Tomatensoße zum Mitnehmen von einer regionalen Metzgerei. Dazu gab es wie gewohnt eine Tafel Schokolade als kleines Dankeschön. Kevin Sauer vom DRK Ortsverein Neuenhasslau-Gondsroth war als ehrenamtlicher Helfer vor Ort, aber auch als Erstspender. Tatkräftige Unterstützung hatten die Aktiven des DRK Ortsvereins von den Kollegen des Nachbar-Ortsvereins Niedermittlau. Das Rote Kreuz bedankt sich herzlich bei allen Spendern für ihre Bereitschaft, Leben zu retten. Weitere Blutspendetermine in der Region und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.blutspende.de

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!