Sanierung der Ortsdurchfahrt Gondsroth auf 2021 verschoben

Gondsroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

An der L 3339 in der Ortsdurchfahrt Hasselroth/Gondsroth wurden laut Hessen Mobil bereits verschiedene Fahrbahnschäden festgestellt, welche eine Erneuerung der Landesstraße von Grund auf notwendig machen.

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

"Dennoch stellt der teilweise dringend sanierungsbedürftige Zustand vieler hessischer Landesstraßen oder auch Brückenbauwerke keinen Ausnahmefall dar. Alle notwendigen Sanierungen werden daher in eine hessenweite Dringlichkeitsreihung aufgenommen; die Prioritätensetzung erfolgt nach fachlichen und objektiven Kriterien. Dabei spielen neben der Verkehrssicherheit somit nicht nur der Fahrbahnzustand, sondern auch die Verkehrsbedeutung der Strecken, die Verkehrsqualität und die Umfeldsituation eine wichtige Rolle. Zudem werden bereits weit im Vorfeld verschiedene Sanierungserfordernisse betrachtet, wie z.B. im Zusammenspiel mit kommunalen Maßnahmen. Damit können zwei einzelne Maßnahmen zu einer Gesamtmaßnahme verbunden und Synergieeffekte genutzt werden. Neben wirtschaftlichen Vorteilen bedeutet dies in erster Linie für die Verkehrsteilnehmer nur eine einzige Sperrung mit Optimierungen in der notwendigen Bauzeit. Diese Vorgehensweise ist auch für die anstehende Sanierung der L 3339 in Gondsroth angedacht. Dort sollen im Zusammenhang mir der Straßenerneuerung zusätzlich auch notwendige umfangreiche Erneuerungen an der örtlichen Kanalleitung durch den Abwasserverband Freigericht durchgeführt werden", teilt die Straßenverkehrsbehörde in einer Pressemitteilung mit.

Nach einer aktuellen und tiefergehenden Voruntersuchung der vorhandenen Kanalleitungen durch den Verband müsse jedoch von geänderten Randbedingungen ausgegangen werden und es bedarf einer Überarbeitung des vorgesehenen Sanierungskonzeptes. Dies mache Verschiebungen im geplanten Zeitablauf unumgänglich. Ursprünglich sei die Abwicklung der Maßnahme ab Sommer 2020 eingetaktet gewesen und sollte bis Mitte 2021 abgeschlossen werden. Aufgrund der geänderten Ablaufplanung könne der Baubeginn nunmehr frühestens im Spätsommer 2021 erfolgen.

"Der Gemeinde Hasselroth und dem Abwasserverband sowie Hessen Mobil ist die Bedeutung der Bauzeitverschiebung für die Region natürlich bewusst. Nichts desto trotz liegt der Fokus bei der Abwicklung von Baumaßnahmen immer auf einer sach- und fachgerechten Ausführung. Mit den Maßnahmen soll die Infrastruktur nachhaltig und langfristig erhalten bleiben. Dies setzt wiederum eine gründliche Vorplanung voraus; auch wenn dadurch unter Umständen zeitliche Verschiebungen in Kauf genommen werden müssen. Durch die neue Zeitplanung bietet sich jedoch die Möglichkeit, eine Baumaßnahme auf der L3202 von Freigericht/Somborn bis zum "Bernbacher Kreuz" und von dort weiter auf der L 3269 bis zum Ortseingang Hasselroth/Niedermittlau vorzuziehen. Diese Maßnahme, welche eine Erneuerung der Fahrbahndecke auf einer Länge von ca. 3,2 km beinhaltet, ist ebenfalls im Rahmen der Sanierungsoffensive des Landes Hessen zur Ausführung vorgesehen und kann nunmehr aller Voraussicht nach bereits im Frühjahr 2021 begonnen werden. Im Anschluss daran sind dann die Arbeiten in Gondsroth fest eingeplant", heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner