Bürgerbüro im Koffer

Langenselbold
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Über 40 Seniorinnen und Senioren kamen zum Babbel-Nachmittag im Seniorenwohnheim Kinzigaue, um Informationen über den mobilen Bürgerservice der Stadt Langenselbold zu erhalten.

Anzeigelamellenjunker070919

kofferbuergerbuero.jpg

Zwei Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros, Herta Firnges und Nadja Gunkel, stellten den neuen Service vor. Dabei handelt es sich um einen Bürgerservicekoffer, kurz MOBS genannt, der alle Geräte enthält, die für Angelegenheiten im Bereich Einwohnermeldeamt und Passwesen erforderlich sind. Bürger und Bürgerinnen, die gesundheitlich nicht in der Lage sind, persönlich im Rathaus zu erscheinen, können nach Rücksprache mit dem Bürgerbüro diesen Service zuhause in Anspruch nehmen.

Foto (von links): Erster Stadtrat Timo Greuel, Herta Firnges/Bürgerbüro, Anne Müller/Vorsitzende Seniorenbeirat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!