Langenselbold: Kurierfahrer auf der A66 ausgeraubt

Langenselbold
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 22-jähriger Sprinterfahrer und seine 34-jährige Beifahrerin sind am Montagabend auf der Autobahn 66 zwischen der Anschlussstelle Langenselbold und Gründau-Rothenbergen ausgeraubt worden. Die Fahrzeuginsassen teilten der Polizei mit, dass sie gegen 22.45 Uhr ihren Mercedes-Sprinter wegen eines technischen Defektes auf dem Standstreifen anhielten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

Während des Stopps seien dann zwei Männer von hinten an das Kurierfahrzeug herangetreten. Einer von ihnen versprühte auf die im Führerhaus befindlichen Kuriermitarbeiter Pfefferspray, der andere verschmierte eine Flüssigkeit (vermutlich Öl) auf die Windschutzscheibe. Anschließend nahmen die Täter aus dem Laderaum mehrere Warensendungen mit.

Einer der Räuber war zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte dunkle Haare und eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung sowie eine orange Warnweste und ein dunkles Basecap getragen. Vom zweiten Täter ist nur bekannt, dass er eine Warnweste trug. Die Räuber fuhren anschließend mit einem dunklen Personenwagen (vermutlich Ford Focus mit MKK-Kennzeichen) in Richtung Fulda davon. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2