Langenselbold: Bemerkenswerter Grund für Rotlichtfahrt

Langenselbold
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nicht schlecht staunte eine Streife der Polizeiautobahnstation Langenselbold am späten Samstagabend, als sie eine 74 Jahre alte Frau in ihrem silbernen Mercedes nach einer offensichtlichen Rotlichtfahrt anhielt. Die Dame aus Büdingen soll gegen 23.50 Uhr an der Kreuzung der Landesstraßen 3445 und 3193 (Anschlussstelle Langenselbold West) von Langenselbold kommend über die rote Ampel gefahren sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

Als die Dame über die Kreuzung fuhr, so die Beamten, hatten sie selbst sowie ein neben dem Funkwagen stehender, bislang unbekannter Autofahrer jedoch bereits Grün; die Ordnungshüter und der anonyme Pkw-Lenker befanden sich zuvor an der rotzeigenden Ampel am Ende der dortigen Ausfahrtsspur der A 45.

Als die Streife anschließend die Mercedesfahrerin anhielt und sie wegen des mutmaßlichen Verkehrsverstoßes kontrollieren wollte, äußerte sie unter anderem, dass sie noch eilig zu einem nahegelegenen Schnellrestaurant wollte, bevor dieses schließe. Sie muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. Die Beamten bitten nun insbesondere den unbekannten Autofahrer aber auch weitere Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen können, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2