Gemeinde- und Kreispolitik mit Gänsebraten

Linsengericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Erst einmal guten Appetit, lasst euch den Gänsebraten bzw. die anderen Gerichte schmecken!“, so begrüßte das Team der Arbeitsgemeinschaft SPD-Linsengericht 60plus die zahlreichen Teilnehmer beim Weihnachtsessen.

gaensekreispoliik.jpg
gaensekreispoliik1.jpg

Dann berichten der Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) und die Kreistagsabgeordnete Erika Becker (SPD) aus der Gemeinde bzw. dem Kreis. Wie jedes Jahr trifft sich der Arbeitskreis SPD-Linsengericht 60plus im Dezember zu einem gemeinsamen Weihnachtsessen in gemütlicher Runde, wobei sich natürlich auch politische Gespräche sich anschließen, wobei auch Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) ein politischer Jahresrückblick selbstverständlich über die Gemeinde gibt - und eine Aussicht auf die bevorstehenden Ereignisse im Jahr 2020 wie das 50jährige Jubiläum der Gemeinde Linsengericht, Bauvorhaben neuer Kindergarten in Linsengericht usw. gibt.

Aus der letzten Kreistagssitzung am 13. 12. 19 informiert die Kreistagsabgeordnete Erika Becker (SPD) über die Rückzahlung aus der Kreisumlage an die Gemeinden - insgesamt 5 Millionen Euro - und dass Linsengericht 115 173 € ausgezahlt bekommt. „Ein Schmankerl, den die Gemeinde gut gebrauchen kann!“, so Erika Becker.

Außerdem wurde der offizielle Antrag der Hasela-Schule auf Aufnahme in den „Pakt für den Nachmittag“ im Kreistag angenommen und an das Land Hessen mit positiver Beurteilung weitergeleitet. „Dieser Antrag ist besonders für die Gemeinde wichtig, weil bei dem „Pakt für den Nachmittag“ das Land Hessen und der Main-Kinzig-Kreis von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr die Kosten für die Schülerbetreuung übernimmt. Das ist erst einmal eine Entlastung des Fördervereins, der zwar immer noch dringend gebraucht wird für das zu ändernde Betreuungskonzept, dessen schulbezogenen Regelungen noch diskutiert werden,“ so Erika Becker.

Mit den besten Wünschen für das Jahr 2020 verabschiedet sich die Arbeitsgemeinschaft SPD-Linsengericht 60plus bei den Teilnehmern mit der Aufforderung, auch wieder im neuen Jahr regelmäßig an den Veranstaltungen teilzunehmen. Der Arbeitskreis SPD-Linsengericht 60plus trifft sich immer am dritten Donnerstag im Monat, der nächste Termin ist am 16. Januar 2020 im OT Eidengesäß, Gaststätte „Dorfkrug“ um 16.00 bis 18.00 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen und willkommen.

Foto: Die SPD-AG Linsengericht 60plus - hier Erika Becker und Christa Gössler - gratuliert dem diamantenen Hochzeitspaar Erna und Fritz Boss.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS