Einschränkungen bereits ab zwei Coronafällen pro Woche

Linsengericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Auch sechs Monate nach Beginn der Corona-Pandemie läuft das Leben noch immer unter erschwerten Bedingungen", so Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) in einer Pressemitteilung.

"Wie wichtig einfache Regelungen wie Abstand halten und das Tragen einer Nase-Mund-Abdeckung im öffentlichen Raum sind, zeigt das aktuell wieder steigende Infektionsgeschehen. Wir in Linsengericht haben verhältnismäßig wenig Schwierigkeiten. Die Bürgerinnen und Bürger halten sich gut an die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen. Hierfür gebührt jedem Einzelnen Dank!“, so der Rathauschef weiter.

„Nur mit gegenseitiger Rücksichtnahme werden wir verhindern können, dass sich das Infektionsgeschehen auch bei uns weiter ausbreitet. Jeder einzelne sollte sich seiner Verantwortung gegenüber der Allgemeinheit bewusst sein.“ Der von den Ländern und der Bundesregierung vereinbarte Grenzwert für verschärfte Gegenmaßnahmen liegt bei 50 Infizierten pro 100.000 Einwohnern innerhalb von 7 Tagen. Bereits bei 20 Infizierten innerhalb von 7 Tagen pro 1000.000 Einwohner greifen allerdings erweitere Maßnahmen. Linsengericht, mit seinen knapp 10.000 Einwohnern, müsste daher bereits bei einer Neuinfektion von 2 Personen innerhalb von 7 Tagen mit weiteren Einschränkungen umgehen. Dies entspricht dem festgelegten Inzidenzwert. „Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für die in diesen Zeiten notwendigen Maßnahmen und bitte die Bevölkerung weiterhin um Geduld und bewussten Umgang mit der Pandemie“, so Ungermann abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2