Jahrgang 2019 der Linsengerichter Geschichtsblätter erschienen

Linsengericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit der Gründung im Jahr 1987 veröffentlicht der Heimat- und Geschichtsverein Linsengericht einen schriftlichen Überblick über das vergangene Jahr.

geschichtsblaetterlinseng.jpg

Mit besonderen Geschichten rund um die fünf Ortsteile der vor 50 Jahren gegründeten Gemeinde wird ein Einblick in die Heimatgeschichte vermittelt. Das Redaktionsteam um Bernd Weith war auch in diesem Jahr sehr fleißig und hat die „Linsengerichter Geschichtsblätter – Jahrgang 2019“ fertiggestellt. Neben zahlreichen Zeitungsberichten aus einem abwechslungsreichen Jahresverlauf bietet die Schrift Gedichte von Peter Lachnit, einen Bericht von Pfarrer Hans Joachim Imhof zur Sanierung der Martinskirche, einen Blick des verstorbenen Ehrenbürgermeisters Hubert Breidenbach auf die Geschichte des Hasselhofes und vieles mehr. Weitere Autoren sind Bernd Weith, Simone Bohlender und Lisa Roth.

Die „Linsengerichter Geschichtsblätter“ werden seit sechs Jahren komplett in Farbe gedruckt und zeigen einen wichtigen Aspekt der Arbeit des Vereins, der nicht nur Wissen aus alten Tagen bewahrt, sondern es nachfolgenden Generationen erleichtert, sich ein Bild über das Linsengericht dieser Tage zu machen. Die Auflage des Jahres 2019 kann zu einem Preis von 10 Euro bei der Gemeinde Linsengericht, der Wildhausapotheke, der Bäckerei „Alex backt's II“ und der Bäckerei Biebrich erworben werden. Die Freitagsgruppe des Heimat- und Geschichtsvereins bietet neben dem aktuellen Jahrgang weiterhin ältere Auflagen der Geschichtsblätter an.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!