Ungermann dankt den Wahlhelfern der Kommunalwahl 2021

Linsengericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Durchführung und Auswertung der Kommunalwahl am 14.03.2021 dankt Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in den (Brief-) Wahlvorständen und dem Wahlausschuss für den reibungslosen Ablauf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aufgrund der Wahl von Kreistag, der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte in den einzelnen Ortsteilen und den besonderen Anforderungen der Corona-Pandemie, war diese Wahl entsprechend anspruchsvoll.

Zu einem Großteil hängt die reibungslose, sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen von dem Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer ab. Diese sind bereit, für das demokratische Grundrecht auf allgemeine, freie und geheime Wahl ihre Freizeit zu investieren. Alle Wahlhelfer und Wahlhelferinnen haben dazu beigetragen, dass die umfangreiche Wahl gewissenhaft, ordnungsgemäß und problemlos abgewickelt werden konnte. Besonderer Dank und Anerkennung gilt daher diesem vorbildlichen Einsatz, ohne den eine Abwicklung kaum denkbar wäre.

Viele der ehrenamtlichen Wahlhelfer haben in den letzten Jahrzehnten schon häufig als Wahlhelfer bei den Gemeinde Linsengericht mitgewirkt. Nur wer an solchen Tagen schon einmal aktiver Helfer war, weiß um den Stress und die Hektik – aber auch um die erforderliche Sorgfalt und das verantwortungsvolle Arbeiten. In der Gemeinde Linsengericht waren am Sonntag, Montag und Dienstag ca. 150 Helfer im Einsatz, sodass die Wahl verhältnismäßig zügig abgeschlossen werden konnte.

„Unser Dank gilt an dieser Stelle auch ganz besonders den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde Linsengericht, die teilweise schon seit Jahresanfang mit den Vorbereitungen intensiv beschäftigt waren und einmal mehr eine gute und überzeugende Arbeit vorweisen konnten. So hat beispielsweise der gemeindliche Bauhof die Hygienevorrichtungen wie z.B. Spuckschutze gebaut, die Wahllokale eingerichtet und nach der Wahl auch wieder den Abbau übernommen. Die Bediensteten der Gemeindeverwaltung waren in den allgemeinen Wahl- und Briefwahlvorstände sowie in den Auszählungswahlvorständen umfangreich vertreten.“, so Bürgermeister Albert Ungermann. Auch standen viele Mitarbeiterinnen aus den Kindertagesstätten am Wahltag als Hilfskräfte in den verschiedenen Wahllokalen zur Verfügung. „Ein ganz besonderer Dank noch an unsere Wahlleiter Sigrid Pollmanns und Alexander Schrempf, die viele Wochen und Monate im Voraus unermüdlich diese Wahl vorbereitet haben!“

Für alle Wahlhelfer stand das Angebot eines kostenfreien Schnelltests vor der Wahl zur Verfügung. Ein weiterer herzlicher Dank geht hier an das Hausarztzentrum Linsengericht, wo Dr. Adam und Dr. von Gazali am Freitag vor der Wahl eine unkomplizierte Testung für alle Wahlhelfer auf das Corona-Virus möglich gemacht haben.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!