Straßendeckensanierung in Geislitz in der Zwischenzeit abgeschlossen

Geislitz
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei einer Ortsbesichtigung in Geislitz konnte sich der Kreisbeigeordnete Winfried Ottmann (CDU) noch im alten Jahr über den Baufortschritt an der K 895, von Ortsmitte Geislitz bis Eicher Mühle, zusammen mit den beiden Linsengerichter CDU-Vertretern, dem Kreistagsabgeordneten Uwe Häuser und dem örtlichen Fraktionsvorsitzenden Joachim Schmidt, informieren.

strassengeislcdu.jpg

In der Zwischenzeit ist die Baumaßnahme bis auf einige Restarbeiten abgeschlossen. Wie Ottmann erläuterte wurde auf einer Strecke von ca. 780 m eine Deckensanierung durchgeführt. Die Baukosten für diese Maßnahme belaufen sich auf ca. 230.000 €. Nach den beiden Maßnahmen im Sommer an der K 896 in Großenhausen ist die Maßnahme in Geislitz bereits die dritte Straßenbaumaßnahme die in 2019 seitens des Main- Kinzig Kreises in Linsengericht durchgeführt wurden. Uwe Häuser wies auf die Gesamtinvestitionssumme für Deckensanierungsarbeiten an Kreisstraßen in Linsengericht hin, die sich im Jahre 2019 auf ca. 600.000,- € beläuft.

Nach Aussage von Ottmann wird im 1. Halbjahr 2020 dann die Sanierung der K 897 in Großenhausen noch erfolgen. Insgesamt stehen in diesem Jahr weitere Maßnahmen mit Schätzkosten in Höhe von ca. 500.000,- € in Linsengericht an. In diesem Zusammenhang wurde von dem Fraktionsvorsitzenden Joachim Schmidt auch die Sanierung der Landesstraße L 2306 in Altenhaßlau, hier insbesondere der Streckenabschnitt Gelnhäuserstraße angesprochen, der einer dringenden Sanierung bedarf.

Foto: Die CDU-Vertreter bei der Baubesichtigung in Geislitz von rechts: Uwe Häuser, Winfried Ottmann und Joachim Schmidt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner