Jetzt Igelburgen anlegen und Futterstellen einrichten

Großenhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nun heißt es für die Igel: "Futtern was das Zeug hält". Bis sich die Tiere in den Winterschlaf begeben, müssen sie sich noch den notwendigen Fettvorrat anfressen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dabei überqueren sie vor allem in den Abend- und Nachtstunden hin und wieder auch Straßen, die für sie oft zu tödlichen Fallen werden. Daher ist jetzt angezeigt, den stacheligen Gesellen im heimischen Garten zu helfen und ihnen ausreichend Unterschlupf und Nahrung zu bieten.

Ein naturnah gestalteter Garten ist die beste Igelhilfe; denn dort finden die Tiere genügend Nahrung aus Käfern, Schnecken, Spinnen und Regenwürmer. Bereits eine verwilderte Ecke kann ausreichen, um einen Igellebensraum zu schaffen." Besonders geeignet sind Laub-, Reisig- und Totholzhaufen, sie bieten dem Igel willkommenen Unterschlupf", erklärt Norbert Möller, Vorsitzender des NABU Großenhausen. Aber auch künstliche Verstecke werden gern angenommen und das auch für den Winterschlaf. Sogenannte Igelburgen lassen sich auch leicht selbst bauen oder sind im guten Fachhandel erhältlich.

Grundsätzlich aber gilt: Findet man einen Igel, so sollte er auf keinen Fall angefasst werden. "Die derzeit scheinbar umherirrenden Tiere befinden sich intensiv auf Nahrungssuche, um sich rechtzeitig den notwendigen Winterspreck anzufressen", erklärt Möller. Den niedlichen und nützlichen Gartenbewohnern hilft man am besten mit dem Aufstellen einer Tränke und Einrichten einer Futterstelle. Oft kommen die Tiere regelmäßig abends zu den bekannten Futterplätzen. Für den Futterteller eignet sich ein Gemisch aus Igeltrocken- und Katzenfutter sowie ungewürztem Rührei. "Auf keinen Fall sollten Speisereste gegeben werden, ebenso ist Milch tabu, diese vertragen Igel absolut nicht", warnt der NABU-Vorsitzende. Damit Krankheiten vermieden werden, sind Futterreste täglich zu entfernen und Wasser zu erneuern. Das Futter sollte auch vor Mitfressern und Regen geschützt werden. So gerüstet überstehen die nützlichen Gartenbewohner die kältere Winterzeit.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige