Anzeige
Anzeige
Anzeige

tannegrundortstermin.jpg

Ziel der Besuche ist, im Austausch mit den dort Verantwortlichen Anregungen mitzunehmen und für mögliche auftretende Probleme Lösungsansätze zu erarbeiten. So fand kürzlich auch auf dem Tannengrundhof, ortsnahe bei Lützelhausen liegend, jedoch zur Gemarkung Gelnhausen/Hailer gehörig, ein Informationsaustausch mit den beiden Inhabern, Kira Betz und Florian Kloss statt, in dem auch einige wiederkehrende Problemstellungen angesprochen wurden.

Daraus entwickelte sich in der letzten Woche ein gemeinsamer Ortstermin der beiden zuständigen Bürgermeister, Daniel Glöckner, Stadt Gelnhausen und Albert Ungermann, Gemeinde Linsengericht. Von der SPD-Ortsgruppe Lützelhausen nahm an der Runde Bernd Gerhold, Kommunalwahl-Kandidat für den Ortsbeirat Lützelhausen und die Gemeindevertretung, teil.

Die Inhaber zeigten sich bei diesem „Gipfeltreffen der Bürgermeister“ sehr erfreut über das Engagement und das Interesse an ihrem Reiterhof, der sich u.a. schwerpunktmäßig der Haltung und Zucht von Islandpferden widmet und sich erfreulicher Weise in den letzten beiden Jahren äußerst positiv entwickelt hat. „Die Resonanz der Reitschule sei überwältigend, zwischenzeitlich betreue man schon rund 200 Reitschüler/innen. Viele Kinder und Erwachsene davon kämen aus Lützelhausen, Linsengericht und der näheren Umgebung“, berichtete Florian Kloss.

Im regen Austausch wurden u.a. die in Vergangenheit öfters aufgetretenen Beeinträchtigungen bei der Post- und Paketzustellung sowie der Materialanlieferung erörtert. Zwar besitze der Tannengrundhof eine abweichende Postleitzahl, nämlich die von Gelnhausen, führe jedoch den gleichen Straßennamen wie in Lützelhausen mit einer zwischenzeitlich identischen Hausnummer. Weiterhin standen Probleme mit der Müllabfuhr, die zu sanierende Zuwegung, eine einprägsamere Beschilderung, eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der L 3202 sowie weitere gewünschte Pacht-Optionen im Fokus des Treffens, das in sehr angenehmer und informativer Atmosphäre verlief. Erste gute Ansätze wurden bereits in der Runde diskutiert, bedürfen natürlich allerdings jetzt zunächst einmal lösungsorientierten Überlegungen in den Rathäusern und Gesprächen mit Versorgern und Ämtern sowie auch der Einbindung von beteiligten Gremien, beispielsweise, mit Blick auf eine mögliche Änderung des Straßennamens, des Ortsbeirates Hailer und des Stadtparlamentes Gelnhausen.

Die Bürgermeister Daniel Glöckner (FDP) und Albert Ungermann (SPD) zeigten sich beindruckt von der positiven Entwicklung und den vielzähligen Aktivitäten auf dem Tannengrundhof für junge oder auch bereits ältere Reitinteressierte und sagten zum Abschluss des Treffens den Inhabern Kira Betz und Florian Kloss ihre wohlwollende Unterstützung zu. Der kurzfristige und unbürokratische Ortstermin heute sei ein äußerst gutes Praxisbeispiel für aktiv gelebte Bürger- und Gewerbeorientierung beider Kommunen und unterstreiche zudem die schon jahrelange sehr gute interkommunale Zusammenarbeit der Gemeinde Linsengericht mit der Stadt Gelnhausen, so das Resümee und der Dank von Bernd Gerhold im Namen der SPD Lützelhausen bei der Verabschiedung.

Foto (von links): Albert Ungermann, Bürgermeister der Gemeinde Linsengericht, Bernd Gerhold von der SPD Lützelhausen, Inhaber Florian Kloss und Daniel Glöckner, Bürgermeister der Stadt Gelnhausen auf dem Gelände des Tannengrundhofes.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige