Die städtische Kindertagesstätte in der Gänsseestraße in Maintal-Bischofsheim hat eine Geldspende in Höhe von 100 Euro von der Zweigstelle Bischofsheim der Sparkasse Hanau erhalten.

„Maintal spürt den Siedlungsdruck aus Frankfurt ganz massiv. Viele Menschen zieht es in unseren Landkreis, was sich im Mietniveau im Raum Maintal immer stärker widerspiegelt. Hier ist die Politik gefragt, um auch Menschen mit kleinerem Einkommen ein bezahlbares Wohnen zu ermöglichen“, sagte Landrat Thorsten Stolz, als er den Förderbescheid für das geplanten Wohn- und Ärztehaus in Maintal-Hochstadt an Bürgermeisterin Monika Böttcher und Daniel Schächtele, Geschäftsführer der Maintal Immobilien Gesellschaft, überreichte.

„Bei den privaten Gärten im Außenbereich haben wir lange dafür gekämpft, eine Schadensbegrenzung zu erreichen!“, beschreibt der Ortsvorsitzende der Freien Demokraten in Maintal, Klaus Gerhard, die Anstrengungen seiner Partei, das Schlimmste bei der Neugestaltung der Kleingärten zu verhindern.

Das Projekt hat zum Ziel, den Kontakt zu den neuen Familien zu intensivieren, bevor die tatsächliche Eingewöhnung stattfindet, die Kita für sie zu öffnen und gleichzeitig die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Übergang zu gestalten.

Im Zeichen der mittlerweile 42-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Moosburg und Maintal wurde auch in diesem Jahr traditionell ein Adventskranz von der Kärntner Marktgemeinde Moosburg am Ersten Adventwochenende für die Partnerstadt Maintal bereitgestellt.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner