Der Kinderfilm muss seitdem leider entfallen. Stattdessen gibt es für je 50 Gäste die Möglichkeit, den Abendfilm zu zwei Startzeiten zu erleben: um 17.30 und um 20.00 Uhr. Das gilt auch für die Vorführung von „Marie Curie – Elemente eines Lebens“ am Donnerstag, 8. Oktober.

Bislang nahmen die angemeldeten Besucher*innen beide Anfangszeiten gleich gut an, wobei immer noch einige Plätze frei blieben. Das Kulturbüro der Stadt Maintal und die Stadtleitbildgruppe „Maintal kulturell“ möchten dieses Veranstaltungsangebot auch unter den erschwerten Bedingungen aufrechterhalten und hoffen, mit interessanten Filmen und durch die Einhaltung aller erforderlichen Auflagen noch mehr Maintaler*innen davon überzeugen zu können, wieder ins Bürgerhaus Bischofsheim zu „Kino vor Ort“ zu kommen.

Der Film „Marie Curie – Elemente eines Lebens“ widmet sich einer außer­gewöhnlichen Persönlichkeit, deren Leben und Wirken Menschen berührt und bis heute beeinflusst. Wer war die Frau, die zwei Nobelpreise erhielt und für die die naturwissen­schaftliche Forschung zum Lebensinhalt wurde? Die Beantwortung dieser Frage steht im Mittelpunkt des Films von Regisseurin Marjane Satrapis. Dazu stellt der Film alle wichtigen Stationen des Lebens von Marie Curie vor und porträtiert eine selbstbewusste Frau. Nicht nur durch ihre Tätigkeit als Wissenschaftlerin, sondern auch in ihrer Rolle als Ehefrau, Witwe und Mutter widersetzte sich Curie den gesellschaftlichen Erwartungen ihrer Zeit. Der britischen Schauspielerin Rosamund Pike gelingt es überzeugend, diese Frau mit ihren vielen Facetten und unterschiedlichen Emotionen darzustellen.

Die Regisseurin erzählt in diesem Film aber nicht nur die außergewöhnliche Lebens­geschichte von Marie Curie, sie problematisiert auch die Auswirkungen und Folgen ihrer Forschung. Das geschieht durch kurze, in den Lebenslauf eingeschobene Filmsequenzen, die die Zuschauer*innen mit Hilfe von Jahresangaben historisch einordnen können. Dadurch ist der sehr beeindruckende Film mehr als eine reine Biografie.

Wer eine der beiden Vorführungen besuchen möchte, meldet sich bitte telefonisch unter Angabe der gewünschten Vorführzeit im Kulturbüro unter der Nummer 06181 400-633 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 7. Oktober an und teilt dabei seine persönlichen Daten einschließlich Adresse und Telefonnummer mit. Restkarten können unter Angabe der erforderlichen Daten auch an der Abendkasse erworben werden. Im Bürgerhaus Bischofsheim gelten die Abstandsregeln und der Mund-Nasen-Schutz muss solange getragen werden, bis der Sitzplatz eingenommen wird.

Wer mehr über „Kino vor Ort“ oder das Programm erfahren möchte, kann sich für den Newsletter unter www.maintal.de/newsletter anmelden. Aktuelle Informationen gibt es auch im Veranstaltungskalender auf www.maintal.de.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2