Faire Überraschung

Bischofsheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Was die Welt zusammenhält“ ist eine spannende Frage. Eine Annäherung erlaubte kürzlich die gleichnamige Aktion, in deren Rahmen im Stadtteil Bischofsheim 5 Stationen an 5 Orten zu Begegnungen, Austausch und Mitmachaktionen einluden.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

fairgewinnemain_az.jpg

Wer alle Anlaufstellen besuchte, konnte sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema befassen und gleichzeitig an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die fünf Gewinner*innen erhalten nun eine Tasche mit Waren aus fairem Handel.

Bürgermeisterin Monika Böttcher griff fünf Mal in den Korb mit den Loszetteln, denn das Los entschied, wer eine der Taschen mit Schokolade, Keksen, Kakao, Tee und Saft aus fairem Handel gewinnt. Damit standen nicht nur die Aktion selbst, sondern auch die Preise leitmotivisch unter dem Motto „Solidarisch sein.“ Denn wer sich für fair gehandelte Produkte entscheidet, unterstützt damit die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Herkunftsländern und sorgt so für mehr Gerechtigkeit im weltweiten Handel.

Die Stempel für die Teilnahme am Gewinnspiel konnten am Aktionstag an den Ständen des Arbeitskreises Asyl – Vielfalt in Maintal e.V., der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde, im Stadtteilzentrum oder der Integrationsbeauftragten und der Freiwilligenagentur der Stadt Maintal gesammelt werden. Wer alle fünf Stempel hatte, dessen Los wanderte in den Korb. „Wenn wir uns mit der Frage befassen, was die Welt zusammenhält, dann spielt Solidarität eine ganz wesentliche Rolle. Solidarisch sein bedeutet vor allem, zusammenzuhalten und für die Schwächeren einzutreten. Hier setzt auch der faire Handel an, den Maintal als Fairtrade-Stadt aktiv unterstützt. Daher ist es konsequent, dass die Gewinne in diesem Jahr auch aus diesem Bereich kommen“, erklärt Bürgermeisterin Monika Böttcher (parteilos). Die Integrationsbeauftragte Verena Strub und Katharina Kächelein von der Freiwilligenagentur bringen den Gewinner*innen die Taschen in den nächsten Tagen nach Hause.

Foto: Bürgermeisterin Monika Böttcher (Mitte) zog die Lose der fünf Gewinner*innen, die ihre Präsente von der Integrationsbeauftragten Verena Strub (links) und Katharina Kächelein von der Freiwilligenagentur erhalten werden. Foto: Stadt Maintal

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2