Erneut haben Unbekannte am Dörnigheimer Mainufer eine der dort aufgestellten Skulpturen beschädigt und einen materiellen Schaden von circa 400 Euro angerichtet. Nach derzeitigen Informationen wurde die betreffende Figur in der Nacht von Freitag auf Samstag und ein weiteres Mal von Montag auf Dienstag angegangen. Die Polizei prüft nun, ob es möglicherweise einen Zusammenhang mit einer ähnlichen Tat im Februar diesen Jahres gibt und bittet Zeugen, sich zu melden.

Am Montag kam es nach der Wiederinbetriebnahme der Fährverbindung Mühlheim / Dörnigheium zu einem Zwischenfall, bei dem ein Teil des sogenannten Gierseiles brach, wodurch die Fähre manövrierunfähig wurde. Allerdings kam es zu keinem Abtreiben des Wasserfahrzeuges und es wurden keine Personen verletzt.

Die Stadtteilwehr Dörnigheim wurde am Donnerstagabend um 22.42 Uhr mit dem Stichwort "F 1 - Pkw im Freien" alarmiert. An der Einsatzststelle kam es auf der Kennedystraße in der Fahrtrichtung Frankfurt > Maintal-Dörnigheim zu einem PKW-Brand. Bereits bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der PKW im Vollbrand.

Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Brand zweier Autos und eines Mehrfamilienhauses in der Bonhoefferstraße am frühen Mittwochmorgen wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Hanauer Brandursachenermittler gehen derzeit davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, wobei die Hintergründe noch unklar sind.

Die Feuerwehr Maintal hat am vergangenen Samstag unweit der Dörnigheimer Fähre einen Tresor aus dem Main gefischt. Gegen 13.30 Uhr fanden sich im Rahmen des Seminars "Wasser- und Eisrettung" des Main-Kinzig-Kreises die Einsatzkräfte auf dem Main. Dabei wurden sie von Passanten auf einen im Wasser liegenden Gegenstand hingewiesen. Durch die Taucher Maintal wurde der Gegenstand geborgen und an die Polizei übergeben.

In der Zeit vom 24. bis zum 26. Juni 2019 führt das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) Umbauarbeiten in der Eingangszone seines Standortes in Maintal-Dörnigheim durch.

Eine Fußgängerin wurde am frühen Montag in der Bahnhofstraße in Dörnigheim, in Höhe Wichernstraße, Opfer eines Straßenraubes. Gegen 4.45 Uhr kam der 30 bis 40 Jahre alte und etwa 1,70 Meter große Täter von hinten heran und riss an ihrem Rucksack. Die 48-Jährige hielt jedoch dagegen, woraufhin der Räuber sie zu Boden stieß und sich ihr Portemonnaie aus der Jacke schnappte.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner