maintalinternauftritt.jpg

Diese Fragen beantworten auf www.maintal.de Seiten in Leichter Sprache. Seit dieser Woche ist zusätzlich ein erklärendes Video in Deutscher Gebärdensprache online. Die Angebote richten sich beispielsweise an Menschen, die nicht gut Deutsch können, eine Lernschwierigkeit oder Hörbehinderung haben.

Die Nutzer*innen können die Hilfsangebote schnell und einfach in der Kopfzeile von www.maintal.de finden. In der mobilen Ansicht ist die Auswahl über den Menü-Knopf möglich. Außerdem sind die Seiten in Leichter Sprache und Gebärdensprache über die folgenden Kurzlinks erreichbar:

maintal.de/leichte-sprache
maintal.de/gebärdensprache

Bei der Erstellung des Videos in Deutscher Gebärdensprache waren zwei Beschäftigte der Stadt Maintal, Katrin Philipp und Angela Losinno, besonders engagiert: Sie konnten die Produktion mit ihrem Wissen über die Gebärdensprache und ihren Erfahrungen zu einem Leben mit Hörbehinderung vorantreiben. Katrin Philipp ist sogar als Darstellerin in dem Video zu sehen.

Die 2019 grundlegend neu gestalteten Internetseiten werden fortlaufend optimiert und sind ein wichtiger Baustein im Konzept „Digitale Stadt Maintal 2020“. Ziel ist es, Verwaltungsabläufe zu optimieren, zu vereinfachen und Bürger*innen möglichst viele Dienstleistungen auf leicht zugängliche Weise online anzubieten.

Foto: Katrin Philipp ist Beschäftigte der Stadt Maintal. Sie erklärt in einem auf www.maintal.de eingebundenen Video in Deutscher Gebärdensprache, welche Informationen die Seite bietet und wie die Navigation aufgebaut ist. Foto: Stadt Maintal

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner