beratzukitmain.jpg

Neben 13 städtischen Kitas und Familienzentren gibt es die Kindertagespflege sowie weitere Einrichtungen von freien Trägern. Auch die pädagogischen Schwerpunkte bilden ein breites Spektrum ab, rücken Kinderrechte, Sprache, Kreativität oder Naturerfahrung in den Vordergrund. Da fällt die Wahl nicht immer leicht. Hilfe bei der Entscheidungsfindung bietet die Servicestelle Kindertagespflege.

Wenn Eltern sich entschließen, ihr Kind außerhalb der Familie betreuen zu lassen, dann spielen bei der Auswahl der passenden Einrichtung verschiedene Kriterien eine entscheidende Rolle: Öffnungszeiten müssen dem individuellen Bedarf entsprechen, Größe und Lage der Einrichtung können relevant sein, ebenso wie das räumliche und pädagogische Konzept. An oberster Stelle aber steht das Wohl des Kindes. Mütter und Väter wünschen sich einen Ort, an dem ihr Nachwuchs Geborgenheit und Freunde findet und individuelle Förderung erfährt. Bei der Navigation durch die vielfältige Maintaler Betreuungslandschaft bietet die Servicestelle Kindertagespflege Maintal (SKM) gerne ihre Hilfe an.

Die Beratungseinrichtung wird oft allein mit dem Betreuungsangebot der Kindertagespflege in Verbindung gebracht, also der Betreuung von Jungen und Mädchen unter drei Jahren bei einer Tagesmutter. Tatsächlich arbeitet die Servicestelle viel umfassender: „Wir möchten der erste Ansprechpartner für Familien sein, die sich mit Fragen rund um die geeignete Betreuung ihrer Kinder befassen“, erklärt Leiterin Anja Stroh-Barth. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen informiert sie Eltern über die verschiedenen Möglichkeiten in Maintal und lotet im persönlichen Gespräch die Wünsche und Bedürfnisse von Eltern und Kindern aus. Auf dieser Grundlage unterstützt das Team dabei, die passende Betreuung zu finden - unabhängig vom Träger der Einrichtung. Auch bei der Online-Anmeldung über das Portal Webkita sind die Mitarbeiterinnen der Servicestelle behilflich.

„Wir möchten, dass die Kinder sich an dem Ort, an dem sie betreut werden, rundum wohl fühlen. Nur dann starten Eltern und Kinder beruhigt und vorfreudig in das Abenteuer Kita oder Tagesmutter“, erklärt Stroh-Barth. Natürlich ist die Servicestelle auch die richtige Anlaufstelle, wenn es um die Kindertagespflege geht. Sie stellt Kontakte zwischen interessierten Familien und Tagesmüttern her, informiert Männer und Frauen, die sich für die selbständige Tätigkeit als Tagespflegeperson interessieren, über die notwendigen Voraussetzungen wie die fachliche Qualifizierung und begleitet natürlich Eltern und Tagesmütter während des Zeitraums der Betreuung bei allen Fragen.

Die Servicestelle Kindertagespflege hat ihren Sitz im Familienzentrum Eichenheege in Maintal-Dörnigheim und ist erreichbar unter Telefon 06181 4901521 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: Das Team der Servicestelle Kindertagespflege berät und begleitet Familien bei der Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz. Foto: Stadt Maintal

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner