Autismus-Jugendgruppe lädt zum Kennenlernen ein

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ende 2020 meldete sich Markus Behrendt bei der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur mit der Idee, in Maintal eine Autismus-Jugendgruppe ins Leben zu rufen.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

gruppeautismain.jpg

Von der Idee begeistert, fand die gut vernetzte Freiwilligenagentur bald eine zweite Freiwillige und mit Bonis Jugendtreff auch gleich eine passende Örtlichkeit. Für das erste Treffen am 18. September zwischen 15 und 18 Uhr kann man sich ab sofort bei der Freiwilligenagentur anmelden.

Markus Behrendt, bei dem selbst das Asperger-Syndrom festgestellt wurde, gründete bereits 2015 in Rodenbach einen Jugendtreff für Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung. Hier hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, auf Menschen zu treffen, die, ähnlich wie sie selbst, im Alltag oft schwierig Anschluss an andere Menschen finden. „Der Treff bietet den Jugendlichen die Chance, auf Gleichgesinnte zu treffen. Es geht darum, gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen, Tischkicker zu spielen, zu reden und einander kennenzulernen“, so Behrendt. Der Jugendtreff in Rodenbach ist dabei eine einzigartige Einrichtung im Ballungsraum, die nun um den Jugendtreff in Maintal erweitert werden soll. Für den freiwillig engagierten Behrendt ist das Projekt, das Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren zusammenbringt, eine wichtige Angelegenheit: „Es geht auch darum, den Jugendlichen zu zeigen, dass sie nicht allein sind und dass es Erwachsene gibt, die ehrlich mit ihnen umgehen und sie ernst nehmen.“ Und Olivia Metzendorf von Maintal Aktiv ergänzt: „Als Freiwilligenagentur ist es uns wichtig, mit unserem Netzwerk solche Initiativen zu unterstützen und dabei zu helfen, dass solche Gruppen entstehen können.“

Es ist geplant, dass die Treffen jeweils am dritten Samstag im Monat stattfinden. Ort der Treffen ist Bonis Jugendtreff im Brüder-Schönfeld-Haus in der Ascher Straße 62 in Dörnigheim, der von Matthias Zittlau geleitet wird. Unterstützung bei der Durchführung der Treffen erhält Markus Behrendt von der ebenfalls ehrenamtlich tätigen Miriam Brunner.

Interessierte können sich ab sofort für das Treffen am 18. September bei der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur entweder telefonisch (06181 400 – 449) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei Olivia Metzendorf anmelden.

Foto (von links): Olivia Metzendorf, Leiterin der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur, Mathias Zittlau, Leiter des Kinderclubs Bonis Treff und Markus Behrendt, Leiter der neuen Jugend-Autismus-Gruppe in Maintal.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!