Glückliches Ende einer Vermisstensuche: Ein 11-jähriges Mädchen, das am Mittwoch plötzlich verschwunden war (wir berichteten), ist wieder zu Hause. Die Schülerin war am frühen Morgen im Nidderauer Stadtteil Windecken aufgebrochen, um in ihre Schule nach Altenstadt zu gehen, kam dort aber nicht an. Am Mittag startete die Polizei dann eine Vermisstensuche, die am Abend wieder abgebrochen werden konnte.

Seit heute morgen um 06.45 Uhr wird die 11-jährige Aimee Helen S. aus Nidderau-Windecken vermisst. Aimee verließ ihr Wohnhaus, um zur Schule nach Altenstadt zu gehen. Dort kam sie jedoch nicht an.

„Mit der Eröffnung des Grünzugs zwischen Landwehrgraben und neuem Stadtplatz sind die Projekte in der Neuen Mitte nach 17 Jahren Planungs- und Realisierungszeit nun weitgehend abgeschlossen“, stellt Bürgermeister Gerhard Schultheiß fest, bevor Kinder der Kita Allee-Süd das rote Sperrband mit goldenen Scheren durchschnitten.

Am Sonntag, den 9. Dezember 2018 war es soweit: In der sehr schön weihnachtlich dekorierten Skihütte des Ski- und Wanderclubs 1940 Windecken e.V. wurde die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma gelesen.

Die Stiftskirche in Windecken war voll besetzt, als die Sängerinnen und Sänger der Sängervereinigung am Samstag vor dem 1. Advent mit wunderschönen Weihnachtsliedern die kommende Adventszeit begrüßten.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner