Dritter Coffee-Fairday in Rodenbach

Rodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der „Fairen Woche“ gab es vergangenen Dienstag an drei Stationen in Rodenbach kostenlos fair gehandelten Kaffee und Tee.

faircofferoden.jpg

Die seit 2018 zertifizierte Fairtrade Gemeinde nimmt bereits im dritten Jahr an der bundesweiten Aktionswoche teil. In diesem Jahr stand dabei das Thema Geschlechtergerechtigkeit im Fokus.

Interessierte Besucherinnen und Besucher konnten im Schützenhof Oberrodenbach, im Café terrambiente oder im Rathaus entsprechende Infomaterialien dazu erhalten. Als kompetente Ansprechpartner standen dabei unter anderem Antje Becker und Stephan Loquai vom örtlichen Eine-Welt-Laden zur Verfügung.

Der Erste Beigeordnete Helmut Schwindt betonte dabei in Vertretung für Bürgermeister Schejna die Notwendigkeit, täglich bewusst einzukaufen. „Wir alle entscheiden bei jedem Einkauf auch über das Leben anderer Menschen. Der Preis sollte daher nicht allein die Rolle spielen, sondern auch ökologische und soziale Standards“, so Helmut Schwindt. Eine Förderung des regionalen und fairen Handels hat in Rodenbach daher einen besonderen Stellenwert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!