Fußgängerunterführung am Rodenbacher Bahnhof gefordert

Rodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf dem Weg zur Arbeit nutzten viele Pendler öffentliche Verkehrsmittel wie den Zug.

Anzeige

So auch in Rodenbach, wo täglich knapp 1000 Menschen am Bahnhof zusteigen, um zum Beispiel Richtung Hanau und Frankfurt zu fahren. Doch bislang haben dazu dort nicht alle Menschen die Möglichkeit einzusteigen. „Der Bahnhof Rodenbach wird gut genutzt, ist jedoch nicht barrierefrei. Um an die Gleise zu gelangen, muss man zahlreiche Treppenstufen passieren“, sagt der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen. Das macht es für viele unmöglich den Bahnhof zu nutzen. „Menschen, die zum Beispiel auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind sowie Eltern mit Kinderwagen haben dort das Nachsehen“, sagt Rodenbachs Bürgermeister Klaus Schejna. Gemeinsam mit ihm setzt sich Degen dafür ein, dass der Bahnhof mit einer Fußgängerunterführung barrierefrei ausgebaut wird.

Durch das Ausbauvorhaben der Strecke Hanau-Gelnhausen scheint das jetzt möglich. „Daher habe ich mich an den Hessischen Verkehrsminister gewandt, mit der Bitte sich bei der Bundesregierung und der Deutschen Bahn für einen barrierefreien Ausbau des Bahnhofs im Rahmen des Streckenausbaus einzusetzen“, so der Landtagsabgeordnete. Die kürzlich eingetroffene Antwort darauf lässt Degen hoffen. Wie der Verkehrsminister mitteilte unterstütze er das Vorhaben und habe die Bundesregierung unter anderem um Zustimmung zum barrierefreien Ausbau gebeten. Aus seiner Sicht stünden die Chancen hierzu sehr gut. „Ich freue mich über diese positive Antwort und werde mich weiterhin dafür einsetzen, dass das Vorhaben auch realisiert wird“, so Degen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner