Rekord an Ausbildungsstellen der Gemeinde Rodenbach

Rodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Derzeit befinden sich 17 junge, engagierte Menschen bei der Gemeinde Rodenbach in einem Ausbildungs- oder ausbildungsähnlichem Verhältnis.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Gemeinde ist stolz auf diese tolle Ausbildungsbilanz. Die Gemeinde Rodenbach als attraktiver Arbeitgeber steht für eine qualifizierte und fundierte Berufsausbildung und einen guten Start ins Berufsleben. Die Aufgaben bei der Gemeinde sind spannend und vielseitig, denn die Gemeindeverwaltung ist direkt vor Ort für diverse Anliegen ihrer Bürgerinnen und Bürger sowie der ansässigen Firmen zuständig. Darum gibt es bei der Rodenbacher Gemeindeverwaltung auch viele verschiedene Berufe und eine Fülle an attraktiven Ausbildungsangeboten.

Der Rodenbacher Bürgermeister Klaus Schejna betont: „Die Gemeinde Rodenbach nimmt die Erkenntnis des Fachkräftemangels ernst. Wir wirken diesem aktiv entgegen. Ausbildung wird in Rodenbach großgeschrieben. Die Gemeinde bildet seit Jahren nicht nur sehr erfolgreich, sondern auch vielfältig in den Berufen Verwaltungsfachangestellte/r (aktuell zwei Auszubildende), Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste im Medientreff (derzeit eine Auszubildende), Ausbildung zur/zum Sozialassistentin/en und in der praxisintegrierten Teilzeit- Ausbildung zum/zur Erzieher/in aus.“ Neben den bereits genannten Ausbildungsberufen bietet die Gemeinde Rodenbach im Bereich der Kindertagesstätten die Möglichkeit an, das Anerkennungsjahr zum/zur Erzieher/in zu absolvieren. Darüber hinaus gibt es die Aussicht, ein Freiwilliges Soziales Jahr, einen Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in unterschiedlichen Einrichtungen zu leisten. In Summe sind 14 Auszubildende/Praktikanten im Kita-Bereich tätig. Neben diesen erfreulichen Ausbildungszahlen ist auch das Bundesprogramm der Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher, an dem die Gemeinde Rodenbach teilnimmt, eine weitere wichtige Maßnahme, um dem Mangel an qualifiziertem Fachpersonal bei der Kinderbetreuung entgegenzuwirken. Besonders erfrischend ist hierbei auch, dass für diesen frauendominierten Bereich gleich vier junge Männer für eine Ausbildung oder ein Praktikum gewonnen werden konnten.

Die derzeitigen Auszubildenden, Praktikanten und Freiwilligen sind: Svenja Täufer, Kathleen Weß (Rathaus), Sophia Grombach (Medientreff), Adelina Aliu (Kita Buchbergstraße), Leonie Opitz, Henri Steinbach (Kita Eichenhain), Marion Brüderlein, Jan Mickler (Kita Kinzigwichtel), Laura Höfler, Franca Milosevic, Alina Rico, Arthur Engels (Kita Steinäcker), Jennifer Genz, Madléne Schottenbauer, Jannis Acker (Kita Tausendfüßler), Eileen Sattler, Johanna Köller (Kita Wurzelzwerge).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross