Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Feldbergstraße nahmen am Donnerstagmorgen das Piepsen mehrerer Rauchmelder sowie Rauchgeruch aus einer Wohnung wahr.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße in Niederrodenbach nahmen am Dienstagabend das Piepsen mehrerer Rauchmelder sowie Rauchgeruch aus einer Wohnung wahr. Folgerichtig alarmierten sie um 21.14 Uhr umgehend die Feuerwehr. Als der Bewohner nach längerem Klingeln und Klopfen schließlich öffnete, konnte dieser durch die Nachbarn aus der stark verrauchten Wohnung geführt werden.

Gemeinschaft trotz(t) Distanz, dieses Motto leben die Einrichtungen der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises seit Beginn der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen, die von der Umstellung von Gruppenaktivitäten auf Einzelbetreuung bis hin zu Besuchsverboten geführt haben.

Am Montag, 30. November, und Dienstag, 1. Dezember, wird im Bereich der Adolf-Reichwein-Straße in Niederrodenbach nach Bomben aus dem 2. Weltkrieg gesucht. Dafür sind zeitweise Straßensperrungen notwendig, auch beim Busverkehr wird es Einschränkungen geben. Das zu untersuchende Areal soll zukünftig für Wohnbebauung genutzt werden.

Mit „Goodbye Elterntaxi“, seiner mittlerweile 15. bundesweiten Clubinitiative zur Verkehrssicherheit, appelliert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, aktuell an alle Familien mit Kindern im Vor- und Grundschulalter, das Elterntaxi möglichst stehen zu lassen. Ziel der Aktion ist es, Unfallgefahren im unmittelbaren Schulumfeld zu vermeiden und Kindern die Chance zu geben, selbständig sicher unterwegs zu sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige